20.04.2017, 16:29 Uhr

Schienentriebwagen und Pkw stießen in Wels zusammen

Der Lenker des Pkw hatte Glück: Er konnte aus dem Fahrzeug befreit werden. (Foto: laumat.at)
WELS. Wie die Feuerwehr der Stadt Wels mitteilt, ereignete sich am heutigen Donnerstag ein Verkehrsunfall zwischen einem Schienentriebwagen und einem Pkw auf der Eisenbahnkreuzung Salzburger Straße. Der Zusammenstoß endete glimpflich: Der Lenker des Pkw war in seinem Fahrzeug nicht eingeklemmt und konnte so durch die Feuerwehrleute in Zusammenarbeit mit den Kräften des Roten Kreuzes Wels aus dem Fahrzeug befreit werden. Gleichzeitig wurde der Zug auf weitere verletzte Personen kontrolliert, das Ergebnis war negativ. Die Fahrgäste wurden aus dem Zug auf den nahegelegenen Parkplatz eines Einkaufsmarktes geleitet. Nach Abschluss der Unfallaufnahme wurde der Pkw mit dem hydraulischen Rettungsgerät vom Schienentriebfahrzeug getrennt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.