06.08.2017, 17:39 Uhr

Tödlicher Unfall: Reiterin vom Pferd erdrückt

Trotz erfolgreicher Reanimation verstarb die schwerverletzte Reiterin im Klinikum Wels.

Beim Sprung über ein 90cm hohes Hindernis, einem so genannten Schweinerücken, kam es zum Unglück.

WELS (red). Die Reiterin absolvierte am 6. August 2017 um 10:30 Uhr ein Springparcours-Training. Beim Sprung über den genannten Schweinerücken blieb das Pferd mit den Vorderhufen am Hindernis hängen, strauchelte dadurch und kam schließlich zu Sturz. Das Pferd fiel dabei auf die Reiterin.

Schwere Kopfverletzungen erlitten

Diese blieb mit schwersten Kopfverletzungen am Unfallort liegen. Der an der Unfallstelle anwesende Ehemann sowie der Reitlehrer leisteten der Verunfallten bis zum Eintreffen der Rettung Erste Hilfe.

Reiterin im Klinikum Wels verstorben

Nach erfolgter Reanimation durch die anwesenden Sanitäter und den Notarzt wurde die schwerverletzte Reiterin anschließend ins Klinikum Wels transportiert, wo sie jedoch am 6. August 2017 um 11.44 Uhr ihren schweren Verletzungen erlag.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.