27.05.2017, 23:28 Uhr

Trauer um Josef Warsch

Josef Warsch, sein Lieblingsverein SC Marchtrenk dankt für alle seine Leistungen, die dem Wohl des Vereines dienten
Marchtrenk: Josef Warsch | Er war ein Fußballkenner wie aus dem Bilderbuch. Schon von Kindes Beinen an liebäugelte er mit dem Fußball und wurde selbst zu einem der talentiertesten Spieler des SC Marchtrenk. 1968 feierte er mit der Mannschaft den Aufstieg in die Landesliga (damals Oberösterreichs höchste Spielklasse). Seine fußballerische Laufbahn gipfelte schließlich in der Einberufung ins OÖ-Auswahlteam. Insgesamt brachte er es auf 205 Meisterschaftsspiele und erzielte dabei nicht weniger als 67 Treffer. Nach dieser vereinstreuen Fußball-Hochblüte wechselte er in den Trainer- und Funktionärsstab und blieb bis zu seinem Ableben am Mittwoch, 24.5.2017, ein mit aller Leidenschaft sich einbringendes Vereinsmitglied.
Sein Ableben im 71. Lebensjahr ist ein überaus schmerzlicher Verlust für seine Hinterbliebenen, für seinen Lieblingsverein SC Marchtrenk sowie für seinen großen Bekanntenkreis.
Pepi, wir ziehen den Hut und Adieu!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.