30.08.2014, 18:31 Uhr

Tunnel nach Verkehrsunfall zwei Stunden gesperrt

WELS. Ein 40-jähriger bosnischer Kraftfahrer fuhr am 30. August gegen 12:40 Uhr mit seinem Lkw auf der Innkreisautobahn A 8, Gemeinde Steinhaus, im Tunnel Noitzmühle in Richtung Graz.

Vor dem Tunnelende schaukelte der Sattelanhänger auf und geriet außer Kontrolle. Anschließend schleuderte der Lkw zwei Mal links gegen die Tunnelwand und kam über beide Fahrstreifen blockierend zum Stillstand. Die nachfolgenden Lenker konnten ihre Fahrzeuge rechtzeitig hinter dem verunfallten Sattelzugfahrzeug anhalten. Der 40-Jährige blieb bei dem Verkehrsunfall unverletzt.

Am Lkw entstand erheblicher Sachschaden. Der Tunnel Noitzmühle war in Richtung Graz von 12:40 Uhr bis zur Räumung der Unfallstelle um ca. 15:10 Uhr für den Fahrzeugverkehr gesperrt. Eine Umleitung in Richtung Graz wurde über den Knoten Wels, A 25, eingerichtet.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.