12.04.2017, 11:44 Uhr

Unfall: Nachkommenden Gegenverkehr übersehen

Die 18-jährige Pkw-Lenkerin wurde vom Roten Kreuz ins Klinikum Wels-Grieskirchen eingeliefert. (Foto: BezirksRundschau/Auer)

Ein Probeführerscheinbesitzer verursachte eine Pkw-Kollision mit Personenschaden.

BEZIRK. Ein 17-jähriger Probeführerscheinbesitzer aus Grieskirchen lenkte am 10. April gegen 16:00 Uhr seinen, mit vier Jugendlichen besetzten, Pkw von Buchkirchen in Richtung Wels. Wie die Polizei berichtet, wollte der 17-Jährige bei der Ortseinfahrt, Kreuzung Hauptstraße, links auf die Haidinger Landesstraße einbiegen. Als bei der Kreuzung ein Kleinbus rechts einbog, fuhr der junge Lenker in die Kreuzung ein und dürfte dabei einen Pkw, der hinter dem abbiegenden Kleinbus nachfolgte, übersehen haben. Der von einer 18-jährigen Autofahrerin gelenkte Pkw stieß im Bereich der linken hinteren Fahrzeugtüre gegen den Pkw des 17-Jährigen. Die verletzte Lenkerin wurde mit dem Roten Kreuz in das Klinikum Wels eingeliefert. Die vier Jugendlichen und die Schwester der 18-jährigen Lenkerin blieben unverletzt.

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.