09.12.2017, 09:08 Uhr

Welser Punschstand: Drei Personen erleiden Verätzungen beim Teetrinken

(Foto: Fotowerk/fotolia (Symbolbild))

Geschirrspülmittel, das in den Wasserkocher geleert worden war, dürfte der Grund für die Verätzungen gewesen sein.

WELS. Zwei Männer, 38 und 62 Jahre alt, und eine Frau, 78 Jahre alt, konsumierten am 8. Dezember 2017, um 17:30 Uhr bei einem Punschstand am Welser Weihnachtsmarkt Tee. Wie die Polizei mitteilt, klagten sie plötzlich über Schmerzen im Hals- und Rachenbereich. Wie sich herausstellte, haben sie durch den Tee Verätzungen erlitten. Sie wurden im Klinikum Wels stationär aufgenommen.

Die Ermittlungen dazu ergaben laut Polizei, dass vermutlich ein in einer Wasserflasche aufbewahrtes Geschirrspülmittel in den Wasserkocher geleert worden war und so in den Tee gelangte.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.