16.10.2014, 13:58 Uhr

Wimsbacher Bäuerinnen verwöhnten mit gesunder Schuljause

Die Bäuerinnen - Martina Lehner (2.v.li., Ortsbäuerin), Maria Danner (Beirätin), Marisa Schmid (Ortsbäuerin-Stv.), Claudia Altmanninger, Martina Spitzbart (Schriftführerin) und Gisela Windischbauer erfreuten nicht nur die beiden Pädagoginnen der ersten Klassen Lisa Salfinger (1.v.li.) und Ingrid Penninger (1.v.re.) mit den gesunden Jause. Die Kinderverputzten alles im Nu!
Bad Wimsbach-Neydharting. Am 13. Oktober schlugen die Kinderherzen in der Volksschule Bad Wimsbach-Neydharting höher. Die Wimsbacher Bäuerinnen bereiteten für die knapp 100 Schülerinnen und Schüler eine gesunde Jause zu. Bereits seit mehreren Jahren ist es Tradition, dass die ersten Klassen der Volksschule eine „Gesunde Schultüte“ von den Bäuerinnen bekommen. Heuer dehnten sie das Angebot auf die gesamte Schule aus. Obststücke, Gemüsesticks, Aufstrich- und Schinkenbrote sowie Obstspieße erfreuten Kinder und Pädagoginnen. Die „Gesunde Schultüte“ für die Erstklässer war gefüllt mit Biomüsli, Bleistiften und Radiergummis sowie kleinen Süßigkeiten. Auch die übrigen Klassen bekamen je eine Schultüte, die die Lehrerinnen gewissenhaft aufteilen.

"In den Sommerferien ist der Arbeitsaufwand in der Landwirtschaft immer sehr hoch", erklärt Ortsbäuerin Martina Lehner. "So machen wir gewissermaßen 'unsere Ferienaktion' jetzt im Herbst". Die Kinder freuten sich über die gute Jause und griffen fleißig zu.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.