01.11.2017, 00:30 Uhr

Wintermodetrends

Der erdige Rosa-Ton macht die Jacke zu etwas Besonderem. (Foto: Foto: Ploner)

Warm, bequem und funktionell ist sie, die neue Mode für den Wintersport. Und ein eleganter Hingucker.

WELS. Vorbei sind die Zeiten, als kräftige und auffallende Farben die Schimode beherrschten. Heuer dominieren vielmehr Natur- und Erdtöne die winterliche Modewelt. "Wintersportjacken werden nicht mehr ausschließlich beim Schifahren getragen. Daher wird beim Kauf darauf geachtet, dass sie farblich dezent sind und auch zur Freizeitmode passen.", weiß Eva-Maria Märzinger von Sport2000 im Welas-Park, Wels. Komfortable Schnitte und hochwertige Stretch-Stoffe bieten den Damen hohen Tragekomfort trotz modisch-figurbetontem Schnitt. So können die neuen Wintersportjacken zu den unterschiedlichsten Anlässen getragen werden. Das Material ist selbstverständlich wasserdicht, um auch für einen plötzlichen Wetterumschwung gut gerüstet zu sein. "Bei den Männern sind heuer die Hans-Knauss-Jacken und die Benni-Raich-Jacken besonders beliebt.", so Märzinger. Atmungsaktives Material, Helmkapuze, Unterarmventilatoren, hohe Wasserdichtheit und wasserabweisender Frontreißverschluss sind nur einige der Raffinessen, die die neuen Schijacken auszeichnen. Und auch bei den Männern kann sich das aktuelle Design sehen lassen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.