31.10.2017, 09:37 Uhr

Zugkollision in Krenglbach

Durch einen geplanten Zusammenstoß wurde der rollende Zug gestoppt. (Foto: FOTOKERSCHI.AT/KERSCHBAUMMAYR)
KRENGLBACH. Am Bahnhof Haiding musste am 30. Oktober ein führerloser Personenzug mittels einer geplanten Kollision gestoppt werden. Der Personenzug war am Bahnhof Neumarkt-Kallham ins Rollen gekommen und konnte erst am Bahnhof Haiding durch einen geplanten Zusammenstoß mit einem anderen Zug gestoppt werden. Die Feuerwehren im betroffenen Bereich waren alarmiert worden, um die Bahnübergänge entlang der Strecke zu sichern. Ein Personenzug, der von Linz über Wels nach Neumarkt-Kallham unterwegs war, wurde im Bahnhof Haiding gestoppt und die rund 50 Personen wurden evakuiert, bevor der führerlose Zug auf die Garnituren aufprallte. Es gab keine Verletzten, aber großen Sachschaden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.