21.06.2017, 16:44 Uhr

Das "Welser Dream Team" hinter Gitter!

Das Welser Dream Team hinter Gitter. Die Absperrung bei den Stufen zur Traun........jetzt bei der Hitze!

Rowdys haben das Geländer aus der Verankerung gerissen, daher ist der ZUGANG gesperrt! Aber brauchen die Stufen in die Traun überhaupt ein Geländer?


Wir verlernen, die kleinen "Gefahren des Lebens" zu erkennen und die Rettungsdienste schaffen die Bergungen der Menschen nicht mehr, die ihre Grenzen nicht mehr einschätzen können! Das Gesetz sagt, es muss ein Geländer sein!


Dieses Geländer verführt Menschen, die dieses Geländer benötigen, zum Wasser zu gelangen und da muss man aber unbedingt ausgezeichnet schwimmen können.

Also wer dort ein Geländer benötigt, darf dort nicht hinuntergehen! Das Geländer täuscht eine Sicherheit vor, die nicht gegeben ist und führt zur Gefahr, weil das Geländer im "Gefahrenbereich" für "Nichtschwimmer" endet.

Dort wo dieses Geländer endet, stürzt man über Steine in die Traun, wo man nicht mehr stehen kann, daher ist dieses Gesetz wirklich fahrlässig!

Es gibt noch eine lange Stufe vom Gehweg und Restaurant Traunzeit - Das Café am Fluss zum Strand, da ist das Geländer angebracht, weil ältere Menschen dann auch näher zur Traun kommen können, wobei diese Stufen auch nicht notwendig gewesen wären, weil es einen Zugang ohne Stufen gibt.

Für "Nichtschwimmer" ist dieser "Einstieg" nicht geeignet, dazu kommt dann noch die unterschiedliche Strömung der Traun!

Das Geländer endet im Gefahrenbereich, das Gesetz ist ein "Vollholler" und wir bitten die LeserInnen der Bezirksrundschau sich selber ein Urteil an Ort und Stelle zu bilden und wünschen nach der Reparatur eine wunderschöne Badesaison am "Welser Lido" mit einer "Gegenschwimmanlage", welche die Natur kostenlos, ohne Energieverbrauch, anbietet!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.