29.09.2017, 13:02 Uhr

Die Unterschiede bei Wahllokalen in Wels(-Land)

Mancherorts muss bereits vormittags gewählt werden. (Foto: Gina Sanders/Fotolia)

Sowohl die Anzahl pro Gemeinde als auch die Öffnungszeiten variieren stark.

WELS/BEZIRK. Gerade einmal eine Woche vergeht noch bis zur vorgezogenen Nationalratswahl 2017. Wissen Sie bereits, welche Partei oder Liste Sie am 15. Oktober wählen und wem oder ob Sie jemandem Ihre Vorzugsstimme geben? Jedenfalls werden Sie durch die Wahlinformation bereits wissen, in welches Wahllokal Sie gehen müssen, sofern Sie nicht per Briefwahl wählen oder Ihre Wahlkarte bereits im Vorhinein abgeben. Damit gehören Sie immer noch zu jenem Großteil jener Österreicher, die das gute alte Wahllokal aufsuchen. 83 davon gibt es für diese Wahl in Wels-Land, 68 in Wels. Wobei in den größeren Gemeinden naturgemäß mehr Wahllokale eingerichtet werden. So gibt es in der Stadtgemeinde Marchtrenk 16, in Gunskirchen und Thalheim sieben, in Buchkirchen und Stadl-Paura fünf, in Aichkirchen, Bachmanning, Holzhausen, Neukirchen, Offenhausen, Pennewang, Schleißheim und Steinhaus hingegen nur jeweils eines.

Vier bis neun Stunden

Auch die Öffnungszeiten variieren. Das einzige Lokal in Aichkirchen hat von 7.30 bis 12.00 Uhr geöffnet, während zum Beispiel jenes in der Landesmusikschule Thalheim von 7.00 bis 15.00 Uhr bereitsteht. Die gängigste Öffnungszeit ist von 7.00 bis 16.00 Uhr, wie in den meisten Welser Lokalen. Dies ist zugleich auch die maximale Zeitspanne. Früher und auch später ist das Wählen nirgends möglich. Schnell muss es hingegen in allen Lokalen in Bad Wimsbach gehen, welche nur von 8.00 bis 12.00 Uhr geöffnet haben. meinbezirk.at/wahllokale-ooe.



Mehr Beiträge zur Nationalratswahl 2017 in Österreich finden Sie in unserem Themen-Channel!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.