22.09.2014, 14:23 Uhr

Kreisverkehr Boschstraße nun offen

(Foto: Stadt Wels)

Ansässige Unternehmen und Durchzugsverkehr profitieren

WELS. Ein wichtiger Punkt des Straßenbauprogrammes 2014 für die Stadt Wels ist abgehakt: Der Kreisverkehr im Bereich Boschstraße/Auf- und Abfahrt Osttangente B 138 ist nunmehr nach Abschluss der Bauarbeiten uneingeschränkt befahrbar. Mit seinen Abmessungen (Außendurchmesser: 40 Meter, Mittelinsel: 25 Meter) zählt er übrigens zu den größten Kreisverkehren in Wels. "Durch diese Abmessungen sind zweierlei Dinge gewährleistet: Erstens können damit die LKW-Zulieferungen zu den im Industriegebiet ansässigen Betrieben besser als zuvor bewerkstelligt werden. Und zweitens bleibt auf diese Weise der Verkehr dennoch flüssig", betonen Bürgermeister Peter Koits (im Bild 4.v.r.) und Verkehrsstadtrat Gerhard Kroiß (2.v.r.), die sich gemeinsam mit Gemeinderat Raimund Buttinger (3.v.l.) und Vertretern der Anrainer-Unternehmen an Ort und Stelle ein Bild vom neuen Kreisverkehr machten.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.