22.10.2014, 10:48 Uhr

NR Jakob Auer bei Grabner's Hofladen in Neukirchen/Lambach

„Auer Grabners Hofladen“: NR Jakob Auer war bei Grabner's Hofladen in Neukirchen/Lambach - Direktvermarkter in Sachen Speck, Fleisch,...zu Gast. Foto (v.li.): Franz, Johanna, Leopoldine und Franz Grabner freuten sich, ihren Hof NR Jakob Auer zu präsentieren.

Pionier der Direktvermarktung seit 1969

Neukirchen/Lambach. Regelmäßig ist Bauernbund-Präsident NR Jakob Auer bei den Landwirten vor Ort, um sich über ihre Anliegen zu informieren. Bereits seit 1969 als Pionier in der Direktvermarktung tätig, präsentierte ihm Familie Grabner aus Neukirchen bei Lambach einen Vorzeige-Gründlandbetrieb. Neben Produkten vom Schwein wie Frischfleisch, Selch- und Surfleisch, Dauerwürste, Blut- und Leberwurst und vieles mehr gibt es auch Lammfrischfleisch.

Auf den Wochenmärkten in Lambach, Schwanenstadt und Vöcklabruck verkauft Familie Grabner die selbstgemachten Produkte. Familie Grabner weist nicht ohne Stolz darauf hin, dass sie zahlreiche Stammkunden hat. Oft kommen bereits die Kinder oder auch schon Enkeln. Der eigene Hofladen ist jeden Donnerstag von 15:00 bis 19:00 Uhr geöffnet (Weinberg 5). Bei einer kräftigen Jause konnte sich NR Jakob Auer von der hohen Qualität der Produkte überzeugen. „Die Wertschöpfung erzielt Familie Grabner direkt durch die Veredelung der Produkte. Als Familienbetrieb und Direktvermarkter haben sie die unmittelbare Rückmeldung der Kunden. Der Konsument entscheidet mit seiner Kaufentscheidung über die Produktionsbedingungen in der Landwirtschaft“, betont NR Jakob Auer.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.