06.04.2016, 15:30 Uhr

Rudolf Hundstorfer zu Besuch auf Welser Messe

Hundstorfer plauderte auf der Welser Messe mit Besuchern und Ausstellern. (Foto: SPÖ Wels)
WELS. Drei Wochen vor der Bundespräsidentenwahl am 24. April lud der Welser SPÖ-Vorsitzende Hermann Wimmer den sozialdemokratischen Präsidentschaftskandidaten Rudolf Hundstorfer zu einem Spontantreffen mit Parteifunktionären aus Wels-Stadt und Wels-Land ein. Vorher nutzte Gartenfreund Hundstorfer die Gelegenheit, um mit seiner Ehefrau Karin Risser eine Runde durch das Ausstellungsgelände der Gartenmesse „Blühendes Österreich“ zu drehen. Dabei plauderte der SPÖ-Präsidentschaftskandidat mit vielen Besuchern und Ausstellern und bekam so viel Zuspruch, dass er ankündigte: „Vor der Stichwahl komme ich wieder nach Wels.“ Anschließend bedankte sich Hundstorfer bei Welser SP-Gemeinderäten, ÖGB-Vertretern, Politikern und Funktionären aus Weißkirchen, Bad Wimsbach, Stadl-Paura und Pichl für die bisherige Unterstützung. Es gehe bei dieser Wahl nicht um eine innenpolitische Diskussion, betonte Hundstorfer. „Gerade in schwierigen Zeiten ist Besonnenheit und Stabilität gefragt und kein Platz für Experimente an der Staatsspitze“, so der SPÖ-Kandidat.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.