11.09.2014, 13:51 Uhr

Wechsel bei den ÖVP Frauen Wels – Prähofer folgt auf Schulz

Sybille Prähofer
WELS. Bei der ÖVP-Sitzung am 10.9.2014 hat LAbg. Doris Schulz – seit 2004 Stadtleiterin der ÖVP Frauen Wels – ihre Funktion an Sybille Prähofer übergeben, die nun geschäftsführende Vorsitzende in Wels und damit Bezirksvorsitzende ist.

„Ich werde nach Ablauf meines Mandates im nächsten Jahr in die Wirtschaft zurückkehren und mache daher den Weg und meine Funktionen für Nachfolgende frei. Politik braucht immer wieder neue Köpfe!“ begründet Schulz ihre Übergabe.

„Sybille Prähofer ist seit einigen Jahren sehr engagiert mit im Team, seit zwei Jahren auch im Landesvorstand, wo sie schon einige Projekte entwickelt hat, ist meine Stellvertreterin und beweist sich in vielen Aufgaben hervorragend, zuletzt auch als Kandidatin zum Nationalrat“ streut Schulz ihrer Nachfolgerin Rosen. Der Vorstand der ÖVP Frauen Wels hat sich einstimmig für diese Wahl ihrer neuen Bezirksleiterin entschieden.

Auch Sybille Prähofer findet für ihre Vorgängerin nur lobende Worte: „Doris Schulz ist federführend und mit enormem Engagement an der Umsetzung vieler Projekte für Frauen und die Gesellschaft beteiligt. Nicht zuletzt bei der Kampagne zur Forderung einer Antidrogen-Strategie für Wels. Ein erfolgreiches Projekt, das von Linz übernommen wurde. Ihre Arbeit ist beispielhaft.“

Für Prähofer unterscheiden sich Frauen-Themen nicht grundlegend von Themen, die Männer betreffen. Sämtliche Bereiche von Wirtschaft und Gesellschaft gehen auch Frauen an. Die Vernetzung von Bildung und Wirtschaft ist der neuen Bezirksobfrau daher ein besonderes Anliegen: „Für Mädchen und Frauen müssen die Rahmenbedingungen für den Zugang zu Bildung und Wirtschaft in allen Lebenslagen und Karrierephasen passen. Jede Frau soll über ihren persönlichen Lebensstil frei entscheiden können, immer mit der nötigen wirtschaftlichen und sozialen Sicherheit im Hintergrund.” Prähofer freut sich auf ihre neue Aufgabe für Wels, auch innerhalb einer motivierten Stadtpartei.

Stadtparteiobmann LAbg. Peter Csar. bedankt sich bei LAbg. Doris Schulz für mehr als zehn Jahre engagierte Arbeit bei den ÖVP Frauen: „Sie hat mit ihrem Team maßgebliche Impulse gesetzt, um aus Wels eine familienfreundlichere Stadt zu machen. Ich freue mich, dass sie weiterhin im Führungsteam der Welser ÖVP engagiert bleibt.“ Csar weiter: „Starke Frauen wie Doris Schulz und Sybille Prähofer sind sehr wichtig für ein erfolgreiches politisches Team. Schulz ist die erste Frau an der Spitze der Welser Messe. Damit hat sie eine gläserne Decke in Wels durchbrochen.“

Mit Sybille Prähofer werden die ÖVP Frauen ihren erfolgreichen Kurs fortsetzen. Prähofer war ja schon bei bisherigen ÖVP-Aktivitäten und -Aktionen federführend aktiv. Ihre fachliche und politische Kompetenz wird auch durch ihren beruflichen Background erfolgreich unterstützt. Sie ist ein wichtiger Faktor im ÖVP-Team. Csar: “Wir werden miteinander darauf achten, dass die Entscheidungen der Welser Stadtpolitik auch mit den Anforderungen der Frauen gut vereinbar sind. So ist z.B. von der Stadt Wels mehr Engagement gefragt, damit die Welserinnen Familie und Beruf unter einen Hut bringen können. Dafür setze ich mich gemeinsam mit ihr ein."
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.