29.09.2014, 00:05 Uhr

AHC Wels Handball geht ungeschlagen ins zweite Heimspiel

Klaus Stöttinger wusste vor allem in der zweiten Hälfte als Spielmacher zu gefallen

Am kommenden Samstag (4.10. 19 Uhr Sporthalle Pernau) empfängt der AHC Wels die Mannschaft aus Vöcklabruck. Nach dem erneut knappen Erfolg - dieses Mal gegen ASKÖ Urfahr - geht die Mannschaft als Favorit in dieses Heimspiel.

Mit Vöcklabruck kommt das bisherige Überraschungsteam nach Wels, konnten sie in der ersten Runde den Vorjahresdritten Edelweiß Linz 2 besiegen. Und auch im zweiten Spiel hielten sie die Partie lange offen, mussten sich dann am Ende geschlagen geben.
Die Welser hingegen konnten ihre bisherigen 2 Spiele gewinnen, wobei beide Siege nach ähnlichem Spielverlauf erst am Ende knapp fixiert werden konnten. Zuletzt setzte sich das Team von Coach Mandi Freinschlag auswärts nach 8:12-Pausenrückstand gegen ASKÖ Urfahr mit 24:23 durch. Wie im ersten Spiel wusste die Verteidigung mit starken Torhüterleistungen zu gefallen. Die zahlreichen klaren Torchancen wurden jedoch teils kläglich vergeben, weshalb es ein Zittern bis zum Schluss war.
Die Messestädter, die voraussichtlich erstmals komplett antreten können, gehen somit gewarnt in diese Partie, wenn sie auch klarer Favorit sind!

Die Torschützen gegen Urfahr:
Seifert 6, Hochleitner 5, Stöttinger 4, Röthig 3, Keindl 2, Wendt 2, Baumgartner 1, V. Werner-Tutschku 1
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.