11.06.2017, 09:53 Uhr

ATSV Stadl-Paura: 7:4-Torlawine im Heimspiel gegen TSV Hartberg (4:2)

In der 59. Minute erzielte unser "GoalPetter", mit seinem vierten Treffer in diesem Spiel, das 5:3.
Stadl-Paura: Maximilian-Pagl-Stadion | Nach der doch etwas unglücklichen 2:0-Niederlage im Derby gegen SK Vorwärts Steyr, kam am Freitag, 09. Juni 2017, mit dem TSV Hartberg, der Meister aus der Steiermark, ins Maximilian-Pagl-Stadion, nach Stadl-Paura. Allerdings mit einer deutlich verjüngten Mannschaft, da der Großteil der Stammspieler bereits ihren Urlaub genießen. Die Renner-Elf nahm vor dieser Begegnung den 4. Tabellenrang in der Regionalliga Mitte ein. In der Hinrunde mussten wir uns auswärts knapp mit 1:0 geschlagen geben. Unsere Burschen hatten sich vorgenommen, sich im letzten Spiel dieser Saison, mit einer guten Leistung vor ihren treuen Fans zu verabschieden. Das Match wurde um 18.30 Uhr, von Spielleiter Stefan Krassnitzer angepfiffen. An den Linien assistierten Jürgen Fischer und Sebastian Fischer. Leider waren nur wenige Zuschauer ins Stadion gekommen, eigentlich schade, denn es gab ein tolles Match, mit vielen Toren zu sehen!

Ligaportal berichtet:

Elf Volltreffer! Stadl-Paura und Meister Hartberg mit dem Torspektakel


Am 30. Spieltag und zugleich letzten Spieltag, kam es in der Regionalliga Mitte, zum Aufeinandertreffen des ATSV Stadl-Paura, mit dem bereits feststehenden Meister bzw. Aufsteiger in die Sky Go Erste Liga, TSV Prolactal Hartberg. Und dabei konnten sich die beiden Teams noch einmal so richtig nach Herzenslust austoben. Elf Tore bekommt man wahrlich nicht alle Tage präsentiert. Mario Petter hatte dabei sein Visier einmal mehr so richtig scharf eingestellt. Markierte der "Bomber" doch seine Saisontore Nummer 28, 29, 30 und 31! Stadl-Paura beendet die Spielsaison damit auch am ganz starken vierten Tabellenplatz. Während die Hartberger bekanntlich nun ein Stockwerk höher in der Sky Go Erste Liga auf Torjagd gehen.

Beide Teams agieren mit offenem Visier


Die Hartberger, die es zuletzt nach dem Heimsieg gegen Kalsdorf ordentlich krachen haben lassen bzw. den Meistertitel feierten, wollten beim Ligaabschied nun auch im Traunviertel nach Möglichkeit die volle Punkteanzahl gutschreiben. Die Frage war nur wie weit da Stadl-Paura mitspielt, wenngleich die Renner-Truppe zuletzt drei Niederlagen am Stück einstecken musste. Und beide Mannschaften beginnen diese Saison-Abschlusspartie dann sehr offensiv orientiert. Und den Oberösterreichern gelingt es dann in der 16. Minute in Führung zu gehen. Mario Petter ist es einmal mehr, der ins Schwarze trifft und Stadl-Paura mit 1:0 in Front bringt. Und in der 22. Minute folgt dann der nächste Streich vom "Super-Mario". Diesmal nützt er eine Unsicherheit in der Hartberger Abwehr und markiert das 2:0. In der 28. Minute macht der Torjäger dann den lupenreinen Hattrick perfekt - 3:0 und zugleich der 30. Saisontreffer des überlegen Führenden in der Schützenliste. In der 36. Minute gelingt es dem frischgebackenen Meister dann ein Tor aufzuholen,………………………………………………………………………………..

Hier der Link zum Spielbericht und den Videos bei Ligaportal:

http://www.ligaportal.at/regionalliga-mitte/spielberichte/9206-elf-volltreffer-stadl-paura-und-meister-hartberg-mit-dem-torspektakel-video

Alle Bilder vom Match sind bereits auf der Homepage des ATSV Stadl-Paura unter Fotos online!

http://www.atsv-stadl-paura.at

https://plus.google.com/114229460133044634643/posts

(Alle Fotos: Copyright by Rudi Knoll)

Berichte auch auf http://www.salz-tv.at

Bei dieser Gelegenheit möchten wir uns bei allen Fans, Sponsoren, Gönnern und allen, die mitgeholfen haben, die zweite Saison in der Regionalliga Mitte so erfolgreich zu gestalten, recht herzlich bedanken!

Im Moment wird bereits an der Zusammenstellung des Kaders, für unser drittes Jahr in der Regionalliga Mitte, mit Volldampf gearbeitet. Unser sportlicher Leiter Hans Stöttinger und Trainer Erich Renner sind auf gutem Wege, wieder eine schlagkräftige Mannschaft zusammen zu stellen!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.