15.09.2018, 23:28 Uhr

ATSV Stadl-Paura: Überlegener 5:2-Heimsieg gegen den Tabellendritten SC Weiz (4:0)

Daniel Raischl von Gegenspielern umzingelt.
Stadl-Paura: Licht & Planung Arena | Nach dem 1:6-Kantersieg auswärts gegen Aufsteiger VST Völkermarkt, kam am Freitag, 14. September 2018, der derzeitige Tabellendritte in die „Licht & Planung Arena“ nach Stadl-Paura. In der vergangenen Saison erkämpften wir auswärts ein 2:2-Remis (Tore: Mario Petter und Ismir Jamakovic), auf eigener Anlage trennten wir uns nach 0:2-Rückstand mit einem 3:3-Remis (Tore: Raphael Hofstätter, Vedran Turkalj und Jeftè Betancor Sanchez). Unser Trainertrio Markus Waldl (Cheftrainer), Christoph Brummayer (Co-Trainer) und Simon Winkler (Tormanntrainer) hatte unsere Mannschaft gut auf diesen starken Gegner vorbereitet. Zielvorgabe war, alles zu versuchen, dass die Punkte in „Stodl“ bleiben und die Tabellenführung zu verteidigen. Das Match wurde um 19.00 Uhr von Spielleiter Dr. Barmaksiz Safak angepfiffen. An den Linien assistierten Herbert Mimra und Markus Reichholf.

Die Mannschaft sowie das Trainer- und Betreuerteam bedanken sich bei ihren treuen Fans, für die stimmkräftige Unterstützung während des gesamten Spiels! Gemeinsam ist es uns gelungen, die Tabellenführung in der Regionalliga Mitte zu verteidigen!

Unser Trainertrio schickte folgende Startelf aufs Spielfeld:

Morizt Lüftner (TW), Sorin Ciobanu, Lukas Mayer, Pascal Hofstätter, Kevin Hinterberger, David Poljanec, Florian Maier (K), Misel Danicic, Alin Roman, Niklas Kölbl und Daniel Raischl. Auf der Ersatzbank nahmen Platz: Simon Winkler (ET), David Xerach Muro Fernandez, Marco Siverio Toro, Markus Gruber und Amel Beglerovic.

Ligaportal berichtet:
Im Sauseschritt von Sieg zu Sieg: Leader Stadl-Paura nimmt auch Weiz auf die Hörner

Weiterlesen und alle Fotos vom Match im Webalbum des ATSV Stadl-Paura unter:

https://plus.google.com/114229460133044634643/posts

(Alle Fotos: Copyright by Rudi Knoll)

Bericht auch auf http://www.salz-tv.at

VORSCHAU:

Nach dem mehr als verdienten 5:2-Heimsieg gegen SC Weiz, kommt es am Freitag, 21. September 2018 zum Derby gegen UVB Vöcklamarkt. Während unsere Mannschaft noch immer von der Tabellenspitze lacht befinden sich die Schatas-Schützlinge, nach drei Siegen, zwei Remis und drei Niederlagen auf Platz neun der Tabelle in der Regionalliga Mitte. In der Vorsaison verloren wir sowohl auswärts als auch auf eigener Anlage mit 4:0. Unser Trainertrio Markus Waldl (Cheftrainer), Christoph Brummayer (Co-Trainer) und Simon Winkler (Tormanntrainer) wird ihre Mannschaft gut auf dieses Derby vorbereiten. Zielvorgabe wird wieder sein, den Heimweg aus Vöcklamarkt nicht punktelos anzutreten und die Tabellenführung zu verteidigen. Das Match wird um 19.00 Uhr von Spielleiter Oliver Fluch im Black Crevice-Stadion in Vöcklamarkt angepfiffen. An den Linien assistieren Johannes Schachner und Goran Knezevic.

Die Mannschaft sowie das Trainer- und Betreuerteam hoffen auf viele ihrer treuen Fans, die wieder für eine stimmkräftige Unterstützung bei diesem Derby sorgen! Gemeinsam sollte es uns gelingen die Tabellenführung in der Regionalliga Mitte zu verteidigen!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.