24.10.2017, 09:05 Uhr

Judo: Landes- und Bundesmeister aus Wels

Die erfolgreichen Nachwuchsmultis mit Trainer Helmut Riegl. (Foto: Multikraft Wels)
WELS. Michael Winkler von Multikraft Wels krönte sich in Gallneukirchen zum Landesmeister in der Allgemeinen Klasse bis 81 Kilogramm. Abdullah Magomerzujev setzte bei den ASKÖ-Bundesmeisterschaften in Mürzzuschlag bei den U13 in der Klasse bis 46 Kilogramm seinen Erfolgslauf fort.

Winkler und Vereinskollege Wachid Borchashvili (bis 73 kg) marschierten am Samstag ungefährdet ins Finale der Landesmeisterschaften. Im Finale mussten beide ins Golden Score, Winkler konnte es für sich entscheiden und Borchashvili verlor es in seiner Gewichtsklasse knapp und wurde Vize-Landesmeister. Der aktuelle Staatsmeister in der Klasse bis 60 Kilogramm, Kimran Borchashvili, und sein Bruder Shamil schonten sich noch für die Staatsmeisterschaften am kommenden Wochenende in Hard in Vorarlberg. "Mit den drei Borchashvili-Brüdern und Michael Winkler haben wir heuer erstmals vier Medaillenanwärter bei den Staatsmeisterschaften", ist der Welser Budesliga-Coach Manfred Dullinger optimistisch.

In Mürzzuschlag bei den ASKÖ-Bundesmeisterschaften holten die Nachwuchsmultis zwei zweite und einen fünften Platz. Wie schon bei den letzten Turnieren wurde Magomerzujev in souveräner Manier in seiner Klasse Bundesmeister. Die heurige Erfolgsserie von Issa Naschcho ist in Mürzzuschlag im Finale bei den U16 zwar gerissen, aber der zweite Platz unterstrich trotzdem sein Talent. "Normalerweise startet Issa bei den U14, diese Klasse gab es in Mürzzuschlag nicht und deshalb musste er bei den U16 antreten, wo er erst im Finale als der eindeutig bessere Kämpfer knapp verlor", ist Nachwuchstrainer Helmut Riegl stolz. Auch Thomas Ecker verlor erst im Finale bei den U16 bis 55 Kilogramm und holte somit die zweite Silbermedaille für die Jungmultis. Bei den U13 bis 34 Kilogramm gab es mit dem fünften Platz für Daud Akhiyadov eine weitere gute Platzierung.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.