12.12.2014, 07:59 Uhr

"Sport verbindet" - Integration leben und Zusammenhalt stärken

Die Mini WM im Sommer war ein voller Erfolg und begeisterte zahlreiche Nachwuchskicker
Im Jahr 2014 fand beim FC Wels das Projekt „Sport verbindet“ statt. Ziel war es, die integrative und verbindende Wirkung von Sportaktivitäten zu nutzen und beim gemeinsamen Fußballspielen Vorurteile abzubauen oder sogar neue Freundschaften zu knüpfen. Sportzentren sollen als Orte der Begegnung, des Dialoges und des friedlichen Miteinanders – trotz manch energiegeladener Wettkämpfe – verstanden werden.

„Sport verbindet“ setzte sich aus unterschiedlichen Maßnahmen zusammen. Bereits im Jänner startete der Verein „Abenteuer Familie“ mit Hausaufgabenbetreuung und Lernhilfe für den Nachwuchs. In den Fächern Deutsch und Mathematik wurde die kostenlose Lernbetreuung durchgeführt. Im Frühjahr und Herbst folgte vom BFI das Angebot von Deutsch- und Computerkursen für Erwachsene. Auch gab es für die Kids die Möglichkeit, Workshops zum Thema „Lernen lernen“ und ein individuelles Jobtraining zu absolvieren. Besonders beliebt waren die über das Jahr verteilten Feste wie die Kids-WM im Sommer – hier gab es ein buntes Kinderrahmenprogramm mit Hüpfburg und Spielstationen - und die Nikolausfeier am vergangenen Wochenende, bei der eine Winterralley für Furore sorgte.
Sinn des Projektes war es, Menschen aus verschiedenen Kulturen durch gemeinsame Freizeitaktivitäten zusammenzubringen und den vereinseigenen Nachwuchs schulisch zu fördern und zu unterstützen. „Unsere Motivation war es, dabei mitzuhelfen Integration zu leben und den Zusammenhalt innerhalb des Vereins zu stärken“, sind sich BFI-Projektleiterin Mag. Daniela Nömeyer und Abenteuer Familie Obfrau Sandra Wohlschlager einig.
Seitens des BFI wurde das Projekt aus Mitteln des Europäischen Integrationsfonds, des Bundesministeriums für Europa, Integration und Äußeres und der Stadt Wels finanziert.

Die Lernförderung durch „Abenteuer Familie“ wird auch im Jahr 2015 fortgesetzt. Nähere Informationen dazu gibt es auf www.abenteuerfamilie.info
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.