11.04.2017, 10:30 Uhr

Union Weißkirchen will Vorreiterrolle einnehmen

Von links: Präsident Fritz Eiber (Molto Luce), Mario Heine (Techquadrat), Obmann Alois Langmayr und Markus Schwarzlmüller (Raiffeisenbank Weißkirchen). (Foto: Klaus Haslinger)

Erstmals fand in Oberösterreich ein Ligaspiel unter LED-Beleuchtung statt.

WEISSKIRCHEN. Kürzlich fand am Sportplatz der Union Raika Weißkirchen eine Oberösterreich-Premiere statt: Erstmals wurde in Oberösterreich ein Fußball-Meisterschaftsspiel unter LED-Licht ausgetragen. Gegen den SV Gmundner Milch gab es ein 2:2-Unentschieden, für Weißkirchen ist die neue Flutlichtanlage jedoch ein Gewinn. "Die Anlage braucht zirka ein Drittel weniger Strom bei wesentlich höherer Lichtausbeute", verrät EDV-Vereinscoach Klaus Haslinger. Die 24 Fluter heben die Lichtausbeute von 150 auf 220 Lux an. Die alte Anlage hatte mehr als 15 Jahre Bestand und brachte zuletzt Schwierigkeiten mit sich: "Wir mussten sogar ein Spiel abbrechen, weil sie ausgefallen ist. Wir hatten geführt und dann das Nachtragsspiel verloren. Das war der Knackpunkt", sagt Haslinger. Die neue Anlage kam von Molto Luce. Laut Firmengründer Fritz Eiber kostet diese etwa 20 bis 25 Prozent mehr als eine herkömmliche Flutlichtanlage, nach wenigen Jahren haben sich die Mehrkosten jedoch amortisiert. Außerdem bringen die LED-Leuchten vom ersten Moment an volle Leistung. "Nach dem Einschalten müssen sie nicht vorglühen. Das dauert normal zehn bis 15 Minuten." Das Flutlicht in Weißkirchen sei oberösterreichweit einzigartig. Auch in ganz Österreich gebe es nur wenige. Eiber hofft auf viele Nachahmer. Das war auch Obmann Alois Langmayrs Intention. Weißkirchen wollte eine Vorreiterrolle einnehmen. "So war es gedacht. Nach und nach müssen alle mal umrüsten. Wir haben hier ein Vorzeigemodell." Zirka 150.000 Euro investierte der Verein unter Mithilfe von Sponsoren, der Kommune und des Fußballverbandes in die neue Infrastruktur. Auch spielerisch ist der Union Weißkirchen ein Licht aufgegangen, am vergangenen Wochenende gewann sie mit 3:1 gegen den FC Wels. Am Samstag, 16.30 Uhr, gastiert der 13. der OÖ-Liga beim SV Bad Ischl.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.