04.07.2017, 18:28 Uhr

Zwei Trikots für Stephan Rabitsch bei der Österreich-Rundfahrt

Mit der Etappe von Wien nach Pöggstell wurde heute die 69. Internationale Österreich-Radrundfahrt fortgesetzt. Stephan Rabitsch vom Team Felbermayr Simplon Wels konnte heute wieder eine Bergwertung gewinnen und verteidigte damit das Bergtrikot bei der Ö-Tour. Der 26jährige Steirer ist jetzt auch bester Österreicher in der Gesamtwertung, er liegt als 3. nur 10 Sekunden hinter dem weiter in der Gesamtwertung führenden Sep Vanmarcke (Team Cannondale) zurück. Riccardo Zoidl verbesserte sich heute in der Gesamtwertung auf den 28. Platz, sein Rückstand auf das Gelbe Trikot beträgt 1:55 Minuten.

Bereits kurz nach dem Start konnten sich drei Fahrer vom Peloton absetzen. Dann formierte sich ein Quintett mit den Fahrern Marcel Neuhauser (Team Felbermayer Simplon Wels), Dennis Paulus (Hrinkow Advarics Cycleang), Patryk Stosz (CCC Sprandi Polkowice), Sebastian Schönberger (Tirol Cycling Team) und Helmut Trettwer (WSA-Greenlife), die bis zu dreieinhalb Minuten Vorsprung herausfahren konnten. Kurz vor der ersten Zieldurchfahrt in Pöggstall 30 Kilometer vor dem Ziel wurden die Ausreißer gestellt. Auf den letzten drei Schlussrunden mit dem schweren bis zu 20 Prozent steilen Anstieg Jasenegg wurde das Rennen neu eröffnet. In der letzten Runde setzten sich Tom-Jelte Slagter, Mekseb Debesay (Dimension Data), Angel Moreno Lopez (Astana) und Martijn Tusveld (Roompot) ab. Sie brachten vor einer tollen Zuschauerkulisse einen Vorsprung von 9 Sekunden auf das dezimierte Hauptfeld ins Ziel, in dem sich auch Stephan Rabitsch als 27. und Riccardo Zoidl als 34. befanden. Morgen steht die längste Etappe von Wieselburg nach Altheim über 226 Kilometer auf dem Programm. „Es war brutal schwer, aber eine erfolgreiche Etappe für uns. Ich freue mich über die zwei Trikots“, so Stephan Rabitsch.

Bildtext: (Fotonachweis Hochhauser) Stephan Rabitsch liegt bereits auf Platz 3 der Gesamtwertung
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.