26.06.2017, 10:06 Uhr

Neuer Weg der Lehrlingssuche

Sabine Morocutti (RM OÖ), Karin Lang (Pflichtschulinspektorin Wels-Stadt), Franz Heilinger (Pflichtschulinspektor Wels-Land) und Anna Pucher (RM OÖ). (Foto: Regionalmanagement Wels-Eferding)

Mehr als 30 Unternehmen aus Wels und Wels-Land präsentieren sich auf Berufsorientierungskarten interessierten Schülern.

WELS. Eine große Anzahl von Betrieben aus der Region Wels und Wels-Land sucht dringend Lehrlinge. Um diese Betriebe bei ihrer Suche zu unterstützen, hat das Regionalmanagement Wels-Eferding in Zusammenarbeit mit der Wirtschaftskammer und den Leader-Regionen sogenannte Berufsorientierungskarten für den Berufsorientierungsunterricht entwickelt und produzieren lassen. Mehr als 30 Betriebe präsentieren sich in diesem BO-Kartenset und suchen nun auch auf diesem Weg nach jungen Fachkräften.
Entwickelt wurden das Set im Rahmen des Projektes „Schnupperlabor“ (gefördert im Rahmen der Wachstumsstrategie des Landes OÖ), die Karten werden in den nächsten Tagen an die Schulen in Wels und Wels-Land ausgeliefert. Dort erhalten alle Schüler der zweiten und dritten Klassen ein persönliches Exemplar.
Die Pflichtschulinspektoren Franz Heilinger und Karin Lang freuen sich über die Unterstützung der BO--Lehrer in ihren Bemühungen, den Schülern eine möglichst breite Information über die beruflichen Möglichkeiten zu geben.

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.