06.10.2017, 16:11 Uhr

Zweiter OÖ Datenschutztag in Wels

Horst Greifeneder wird einen Einblick in die Aufgaben und Pflichten eines Datenschutzbeauftragten geben. (Foto: IMJ)

Nur noch bis 25. Mai 2018 haben Unternehmer noch Zeit, die EU-Datenschutz-Grundverordnung im eigenen Betrieb umzusetzen.

WELS. Aktuelle Untersuchung in Deutschland zeigen, dass sich immer noch jedes dritte Unternehmen nicht mit den gravierenden Auswirkungen der neuen Datenschutzregelungen auseinandergesetzt hat. Dabei sind die Folgen für das verantwortliche Unternehmen bei Datenschutzverletzungen echt gravierend . „Die kommende EU-weite Datenschutzgrundverordnung ist ein echter Game Changer. Die neuen Datenschutzregeln enthalten deutlich mehr Pflichten und Aufgaben für Unternehmen. Hohe Bußgelder bei Datenschutzverletzungen, 20 Mio Euro und mehr, erfordern zudem zwingend die Einführung gesetzeskonformer Prozesse und Maßnahmen in das betriebliche Datenschutz-Management“, verweist der Datenschutzbeauftragte Horst Greifeneder auf absehbare Herausforderungen für Unternehmen.

Umfangreiches Programm

Am 24. Oktober 2017 findet bereits zum zweiten Mal der OÖ-Datenschutztag in der Welser Villa Muthesius statt. Erneut steht das Programm der Datenschutz-Veranstaltung ganz im Zeichen der im Mai 2018 in Kraft tretenden Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) bzw des DSG 2018. In vier Vorträgen beleuchten vier namhafte Experten auf praxisnahe Art und Weise unterschiedliche Fragen im Zusammenhang mit der betrieblichen Umsetzung der zukünftigen Aufgaben und Pflichten im Datenschutz-Management. Hersteller von Software-Lösungen für Datenschutz-Management präsentieren ihre aktuellen Tools zur Unterstützung bei der betrieblichen DSGVO-Einführung. Der stellvertretende Leiter der Datenschutzbehörde, Matthias Schmidl, informiert über neue Aufgaben und mehr Befugnisse der österreichischen Datenschutzbehörde bei der Kontrolle und Durchsetzung geltender Datenschutzregeln. Thomas Schweiger, IT-Anwalt und Autor der Zeitschrift "Datenschutz Konkret", erörtert aktuelle Entwicklungen und Herausforderungen im österreichischen Datenschutzrecht, vor allem in Hinblick auf die im Juni erfolgte Änderung des DSG 2000. Der externe Datenschutzbeauftragte und Datenschutz-Sachverständige, Mag. Horst Greifeneder, gibt einen Einblick in die Aufgaben und Pflichten eines Datenschutzbeauftragten in der betrieblichen Praxis.

Tickets sind unter www.bdsb.at bestellbar. Leser der BerzirksRundschau Wels und Wels-Land erhalten mit dem Gutscheincode brs-wels einen Rabatt von 30 Euro auf den Kartenpreis.

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.