06.11.2016, 08:42 Uhr

Kreativität trifft Naturwissenschaft

Wann? 20.11.2016 16:30 Uhr

Wo? Welios, Weliosplatz 1, 4600 Wels AT
Wels: Welios | Naturwissenschaft assoziiert man gerne mit Begriffen wie rational, logisch-analytisch, berechenbar und klar. Kreativität, also auszubrechen aus gewohnten Bahnen und Neues schaffen, gehört für die meisten Menschen nicht zum Bereich der Naturwissenschaften. Dabei sind fast alle großen Erkenntnisse in Physik, Chemie oder Biologie dadurch gewonnen worden, dass jemand anders als die gängige Praxis es vorschreibt, gedacht hat. Ohne Kreativität wäre eine kopernikanische Wende nicht möglich gewesen, hätte man niemals die Konstanz der Lichtgeschwindigkeit erkannt, gäbe es nicht die Erkenntnis der Evolution oder hätten wir bis heute keine Möglichkeit, in die Strukturen der Materie schauen zu können.
Dr. Kurt Haim, Leiter des Fachbereichs "Naturwissenschaftliche Bildung" an der Pädagogischen Hochschule OÖ sowie Leiter des RECC (Regional Educational Competence Center) der Naturwissenschaften, hat mit flex-based learning Methode entwickelt, Schülerinnen und Schülern das Querdenken in naturwissenschaftlichen Themen näherzubringen. Im Science Tea Time Talk am 20. November bespricht er mit dem Moderator Klaus Buttinger, wie man durch gedankliche Freiheit, Fantasie und Andersdenken zu neuen Lösungen kommen kann. Dabei spricht er nicht nur über die wichtigsten Aspekte kreativen Problemlösens, sondern regt auch die Besucher an, in die faszinierende Welt naturwissenschaftlichen Querdenkens einzusteigen. Ein Nachmittag, der Anregung und Überraschung verspricht und jedem die Faszination naturwissenschaftlichen Problemlösens begreifbar macht, ganz im Zeichen des Mottos des Welios: Zukunft begreifen.

Das Gespräch ist bei freiem Eintritt zu erleben.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.