07.11.2016, 18:54 Uhr

Bezirksherbsttagung Landjugend Wels Land

Im Rahmen der Bezirksherbsttagung der Landjugend Wels am 25. Oktober im Veranstaltungszentrum Buchkirchen ließ man das vergangene Jahr Revue passieren, wurden verdiente Funktionäre ausgezeichnet und ein Ausblick auf kommende Ereignisse gegeben.

Die Landjugend Bezirk Wels blickt auf ein ereignisreiches Jahr zurück. Neben den Bezirksentscheiden, an denen heuer rund 450 Teilnehmer mitmachten, stand auch die Weiterbildung der Mitglieder ganz groß im Vordergrund. Neu im Bildungsprogramm ist der 2016 gegründete Agrarkreis. Insgesamt nutzen 227 Mitglieder diverse Weiterbildungsmöglichkeiten der Bezirks- und Landesorganisation der Landjugend.

Auch bei den Wettbewerben auf Landesebene konnte der Bezirk Wels im Jahr 2016 hervorragende Leistungen aufzeigen. Von den 64 Landesteilnehmern qualifizierten sich 5 für die Bundesentscheide im Reden, Pflügen, Agrarolympiade und Mähen. Bernhard Selinger aus der Ortsgruppe Offenhausen belegte beim Bundesentscheid Mähen den hervorragenden 3. Platz und hat sich somit für die Europameisterschaft 2017 qualifiziert.

Doch nicht nur auf eine erfolgreiche Bildungs- und Wettbewerbssaison kann zurückgeblickt werden. Das Jahr 2016 war durch drei Bälle geprägt. Neben dem Lichatmess’Tanz und dem Ball der Oberösterreicher in Wien war mit Abstand „Die lange Nacht der Landjugend“ das Highlight. Ein Herzliches Dankeschön gebührt hier vor allem unseren Sponsoren und Mitgliedern, ohne sie wäre diese Veranstaltung nicht möglich gewesen.

Einer der Höhepunkte der Bezirksherbsttagung war der Bezirkscup, den die Ortsgruppe Steinerkirchen/Fischlham für sich entscheiden durfte. Alexander Neuböck aus Steinerkirchen/Fischlham und Sandra Achleitner aus Eberstalzell krönten sich zum aktivsten Mitglied für das vergangene Jahr.

Im Zuge der Versammlung wurde auch der Bezirksvorastand neu gewählt. Aus dem bisherigen Vorstand schied Birgit Kriener aus Steinhaus aus. Sie bekam für ihre fünfjährige Tätigkeit, davon leitete sie drei Jahre lang die Geschicke der Landjugend Wels, das Leistungsabzeichen in Gold. Ebenfalls das Leistungsabzeichen in Gold erhielten Annemarie Hochmair aus Buchkirchen und Elisabeth Wimmer aus Eberstalzell. Annemarie und Elisabeth verließen nach vier Jahren den Vorstand. Auch von Michael Weiß aus Pichl mussten wir uns nach nur zwei Jahren wieder verabschieden, er bekam das Leistungsabzeichen in Silber überreicht.

Für sein Engagement wurde Andreas Pühretmayr aus Pennewang mit dem Leistungsabzeichen in Bronze ausgezeichnet. Andreas bleibt dem Vorstand noch als Agrarreferent und Leiter des Agrarkreises erhalten. Neu in den Vorstand wurden Tobias Ecklbauer (Steinerkirchen/Fischlham), Richard Achleitner (Eberstalzell), Theresa Naubauer (Weißkirchen) und Anna-Maria Bäck (Edt/Lambach) gewählt.

Der neu gewählte Vorstand setzt sich wie folgt zusammen:
Bezirksleiterin: Theresa Steinmaurer, Landjugend Sipbachzell
Bezirksleiter: Johannes Heitzinger, Landjugend Bad Wimsbach
Leiterin Stv.: Theresa Neubauer, Landjugend Weißkirchen
Leiter Stv.: Thomas Wimmer, Landjugend Steinerkirchen/Fischlham
Schriftführerin: Claudia Derflinger, Landjugend Thalheim
Kassier: Sabrina Leblhuber, Landjugend Weißkirchen
Medienreferentin: Anna-Maria Bäck, Landjugend Edt/Lambach
Agrarrefernt: Andreas Pühretmayr, Landjugend Pennewang
Organisationsreferent: Richard Achleitner, Landjugend Eberstalzell
Tobias Ecklbauer, Landjugend Steinerkirchen/Fischlham
Sportreferent: Robert Hieslmayr, Landjugend Sattledt
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.