22.11.2016, 13:14 Uhr

Die Spuren der Vergangenheit

Leiterin Lisa Stockhammer und Leiter Alexander Neuböck freuten sich über das Interesse von Landesrat Max Hiegelsberger an ihrem Buch. (Foto: ÖVP Wels-Land)

Max Hiegelsberger besuchte die Landjugend Steinerkirchen/Fischlham aufgrund ihres Buches.

STEINERKIRCHEN/FISCHLHAM. Die Landjugend Steinerkirchen/Fischlham gestaltete ein eigenes Buch mit dem Titel "Die Landjugend auf den Spuren der Vergangenheit". Aufgrunddessen besuchte Agrar-Landesrat Max Hiegelsberger die Gruppe. Im Rahmen eines Bezirkstages stellten ihm die Jugendlichen ihr Buch vor, an dem sie von April bis September 2016 arbeiteten. Es umfasst Geschichten von elf Steinerkirchnern und Fischlhamern. Themen sind etwa Einsätze im Zweiten Weltkrieg, Leben in der Landwirtschaft, Gründung der Landjugend und die erste große Liebe. "Die älteren Menschen waren sehr erfreut, dass wir Interesse an ihren Geschichten hatten", sagt Landjugendleiterin Lisa Stockhammer. "Mehrmals haben wir sie besucht. Es war sehr spannend, was sie uns erzählten." Die Bürgermeister der beiden Gemeinden – Thomas Steinerberger (Steinerkirchen) und Franz Steininger (Fischlham) – waren beim Besuch des Landesrates vor Ort. Hiegelsberger erzählte unter anderem davon, wie er seine Jugend am Land verbracht hatte.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.