29.11.2016, 14:01 Uhr

Familienkonzert des Welser Eisenbahner-Musikvereins

Zahlreiche Mitglieder der Welser Politik und Wirtschaft ließen sich das Familienkonzert nicht entgehen. (Foto: MV der ÖBB Wels)
WELS. Rund 170 Schüler der VS2 Stadtmitte, VS4 Pernau und VS5 Mauth präsentierten beim Familienkonzert des Musikvereins der ÖBB Wels ihr gesangliches Talent. Das Projekt startete Anfang des heurigen Schuljahres. In vier Vorstellungen gipfelte das Projekt schließlich. Der Titel "Familienkonzert" zog sich als roter Faden durch das gesamte Programm. So wurde die Kindersymphonie von Leopold Mozart oder auch das musikalische Märchen von "Peter und der Wolf" zum Besten gegeben. Der zweite Teil des Konzertes holte aus den eigenen Reihen weitere Solisten hervor. Der jüngste davon war der neunjährige Paul Harrant. Er begeisterte das Publikum mit dem Stück "Xylo-Clown".
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.