28.09.2016, 09:38 Uhr

Unterhaltsames Fest der Senioren in Thalheim

v. l.: Bürgermeister Andreas Stockinger (li. Stehend), Vizebürgermeister Ing. Klaus Mitterhauser (2. v. re., stehend) und Vizebürgermeister Dr. Norbert Mayer (re., stehend) mit den Mitgliedern der Theatergruppe Steinhaus beim Fest der Senioren am 23. September 2016 im Vithal Sport- und Gesundheitszentrum Thalheim.
Thalheim bei Wels: Vithal Sport- u. Gesundheitszentrum | Viel zu lachen gab es am 23. September im Vithal Sport- und Gesundheitszentrum beim diesjährigen Fest der Senioren der Marktgemeinde Thalheim. Die rund 300 Besucherinnen und Besucher genossen eine überaus humorvolle Einlage der Theatergruppe Steinhaus und wurden dabei auch von den Schauspielern zum schwungvollen Mitmachen animiert.

Auf Einladung des Ausschusses für Seniorenangelegenheiten unter dem Vorsitz von Vizebürgermeister Ing. Klaus Mitterhauser, werden in Thalheim alljährlich Bewohnerinnen und Bewohner der Marktgemeine älteren Semesters zu einem gemeinsamen Fest eingeladen. Neben unterhaltsamen Einlagen gibt es darüber hinaus auch immer kulinarische Köstlichkeiten – serviert von den Gemeinderäten und MitarbeiterInnen - sowie etliche Ehrungen. Dank und Anerkennung stehen dabei im Vordergrund und selbst im fortgeschrittenen Alter wissen die Gäste auch immer wieder zu überraschen. So zum Beispiel Rudolfine Kögler, die mit 95. Lebensjahren ein selbst geschriebenes Gedicht auswendig vortrug, dessen Länge manch jüngeren Anwesenden sicherlich in Schwierigkeiten gebracht hätte.

Maria Hubmayer und Richard Sedlaczek waren die ältesten Teilnehmer und Bürgermeister Andreas Stockinger und seine Kollegen der Gemeindevertretung nutzten die Gelegenheit und gratulierten Katharina Nies zum bevorstehenden 91. Geburtstag.

Im Laufe des Nachmittags klang das Fest im Vithal gemütlich aus und die von der Gemeinde bereitgestellten Shuttle-Busse brachten die Gäste wieder sicher nach Hause.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.