23.11.2016, 23:23 Uhr

KMB-Männer kochten "4-Viertel" - Menü

"Grias di "aus der Küche von den Oberösterreich-Köchen (Foto: DI Ernst Tragl)
Die Katholische Männerbewegung Buchkirchen veranstaltete
am Samstag, 19. November 2016 im Pfarrzentrum St. Jakobus zum 7. Mal ein Männer-Kochen. Typische Spezialitäten und Gerichte aus unserem „Hoamatland“ wurden ausgewählt. Die frischen Lebensmittel kamen aus unserer „Hoamat“. Nicht nur landschaftlich, sondern auch kulinarisch, sind unsere 4-Viertel ein Genuss.
Gekocht wurde unter der Anleitung von Hobbykoch Thomas Panhuber ein mehrgängiges „4-Viertel“ - Menü.
Die Partnerinnen der Hobbyköche waren zum Essen eingeladen. Da das Menü nicht verraten wurde, wurde im Vorfeld gerätselt, was zum „4-Viertel-Essen“ aufgetischt wird. Nicht nur die Frauen, sondern auch Pfarrer Pater Gotthard Niedrist, waren von den kulinarischen Genüssen unseres „Hoamatlandes“ begeistert.
Für die „Oberösterreich-Köche“ war es ein sehr schönes Erlebnis, und sie freuen sich schon, wenn es wieder heißt "Männer an den Herd". FAZIT: KMB steht nicht nur für Katholische Männerbewegung, sondern auch für Kochen mit Begeisterung.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.