24.11.2016, 08:01 Uhr

Schneller, höher, weiter

Wann? 11.12.2016 16:30 Uhr

Wo? Welios, Weliosplatz 1, 4600 Wels AT
Wels: Welios | Höchstleistungen im Sport erreicht man nicht nur durch intensives Training, sondern man braucht auch wissenschaftliche Methoden, um den richtigen Trainingsplan aufzustellen. Sport ist weitestgehend von physikalischen Gegebenheiten geprägt. Anders ausgedrückt: Man kann nichts gegen physikalische Naturgesetze ausrichten. Der ehemalige Fachdidaktiker für Physik an der Universität Graz, Univprof. Dr. Leopold Mathelitsch, geht im dritten Vortrag der Talkstunde im Welios unter anderem folgenden Fragen nach: Warum kann man mit dem Fosbury Flop höher springen als mit anderen Techniken? Warum ist ein Golfball nicht glatt? Oder Wie schnell kann ein Mensch höchstens laufen? Mathelitsch hat sich mit Sport wissenschaftlich auseinandergesetzt und zeigt im Vortrag auf, wie man durch physikalische Kenntnisse im Sport erfolgreicher sein kann, denn: Sport ist angewandte Physik.
Die Reihe Tea Time Science Talk, zu dem das Welios bei freiem Eintritt zum dritten Mal einlädt, zeichnet sich dadurch aus, dass die Themen nicht abstrakt und statisch vorgetragen werden. Zusammen mit dem Moderator, Klaus Buttinger, erfolgt ein Dialog, in dem auch das Publikum einbezogen wird. Es kann also auch diesmal wieder ein informativer und kurzweiliger Nachmittag im Welios erwartet werden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.