16.09.2015, 07:59 Uhr

Sichere Schulwege in Bad Wimsbach-Neydharting

Bürgermeister Mag. Erwin Stürzlinger (li.) überzeugt sich gemeinsam mit Sabine Straub – Mutter eines Schulkindes – und den Kindern von der gelungenen Entschärfung der Gefahrenstelle.

Gefahrenstelle zeitgerecht zu Schulbeginn entschärft

Bad Wimsbach-Neydharting. Im Rahmen des Auditprozesses „familienfreundlichegemeinde“ kam auch das Thema Schulwegsicherung zur Sprache. Jene Kinder, die von der sogenannten „Weisweillersiedlung“ zur Schule gehen, hatten eine Gefahrenstelle beim Überqueren Ecke Sportstraße/Almeggerstraße zur Volksschule. Sofort haben sich Bürgermeister Mag. Erwin Stürzlinger und Auditbeauftragte Mag. Monika Neudorfer dem Thema angenommen.

„Zeitgerecht zu Schulbeginn ist die Verbesserung – nämlich eine Verlängerung des Gehsteiges inklusive gut sichtbarer Bodenmarkierung – fertig geworden“, sagt Bürgermeister Mag. Erwin Stürzlinger. „So können die Kinder geschützt an sicherer Stelle die Straße überqueren. Wie ich hörte, freuen sich die Eltern sehr, dass die Sicherungsmaßnahme so rasch realisiert wurde“, erklärt Stürzlinger weiter.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.