31.10.2016, 13:48 Uhr

Vorläufiger Abschied des Stadtballs vom Greif

Die zehn Welser Serviceclubs kamen auf eine Spendensumme von insgesamt mehr als 17.000 Euro. (Foto: Wels Marketing & Touristik GmbH)
WELS. Der Welser Stadtball brachte im Jahr 2016 Spenden in Höhe von 17.197 Euro ein, wie Vertreter der Welser Serviceclubs, der Wels Marketing & Touristik GmbH und der Stadt bekannt gaben. Diese Summe kam dank der etwa 150 freiwilligen Helfer und 1200 Gäste zustande und wurde an karitative Projekte gespendet. Die neunte Auflage des größten Charityballs Oberösterreichs findet am 4. Februar 2017 statt. Der Kartenvorverkauf startet am 9. Jänner. Dies wird laut Bürgermeister Andreas Rabl aufgrund des Umbaus bis 2020 der letzte im Greifgebäude sein: "Der Ballsaal per se bleibt bestehen, nur der Foyerbereich wird erneuert."
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.