20.10.2016, 13:30 Uhr

Zwei Verletzte nach Kneipenschlägerei

Der 49-Jährige ging mit einem Messer auf seinen Kontrahenten los, dieser setzte sich mit einer Flasche zur Wehr. (Foto: Mr KornFlakes)

Zwei betrunkene Lokalgäste dürften in einem Bierlokal in Wels wegen einer Dame in Streit geraten sein.

WELS. Wie die Polizei berichtet, spielten sich am 12. Oktober kurz nach 14 Uhr wüste Szenen in einem Lokal am Welser Bahnhof ab. Ein 49-Jähriger aus Bad Schallerbach und ein 53-Jähriger aus Wels gerieten im Lokal in Streit. Die beiden alkoholisierten Kontrahenten dürften sich um eine Dame gestritten haben. Dabei soll der 49-Jährige plötzlich ein Messer gezogen haben. Bei der Abwehr erlitt der 53-Jährige Verletzungen an den Händen. Der Welser wiederum soll seinem Kontrahenten eine volle Bierflasche auf den Kopf geschlagen haben. Die Streithähne wurden von Lokalgästen getrennt und dem 49-Jährigen wurde das Messer abgenommen. Beide erlitten Verletzungen unbestimmten Grades. Der 53-Jährige wurde mit der Rettung ins Klinikum Wels gebracht und ambulant behandelt. Die zwei Beschuldigten werden auf freiem Fuß angezeigt.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.