13.11.2016, 14:33 Uhr

"ATSV STADL-PAURA JUNIORS": Bittere 1:2-Niederlage gegen Union Sipbachzell (0:0)

Die beiden Mannschaften beim Einlaufen.
Stadl-Paura: Maximilian-Pagl-Stadion | Nach dem verdienten 0:2-Auswärtssieg gegen Union Gunskirchen, traf die Petrov-Elf, zum Abschluss der Hinrunde, am WSC Hertha Kunstrasenplatz in Wels, auf die Union Sipbachzell. Das anhaltend nasse Wetter machte diese Spielverlegung notwendig. Auf Grund der schlechten Witterung hatte man sich kurzfristig entschieden, mit diesem Match nach Wels auszuweichen. Unsere Juniors befanden sich vor dieser Begegnung, mit drei Punkten Rückstand auf Tabellenführer Union Mondsee, auf dem zweiten Tabellenrang der Bezirksliga Süd. Unser Gegner nahm nach vier Siegen, einem Remis und sieben Niederlagen den 9. Platz in der Tabelle ein. Spielertrainer Petrov konnte in dieser Woche, auf Grund der schlechten Platzverhältnisse, keine optimalen Trainingseinheiten abhalten. Trotzdem war er bemüht, seine Mannschaft wieder gut auf dieses Match vorzubereiten. Ziel war, die Punkte zu holen und als einziges Team, die Hinrunde ungeschlagen zu beenden! Das Match wurde um 11.30 Uhr von Spielleiter Roland Kaiser, vor ca. 100 Zuschauern, bei leichtem Schneefall, angepfiffen.

Wir möchten diese Gelegenheit dazu benützen, uns bei unseren treuen Fans für die hervorragende Unterstützung währen der gesamten Sasion zu bedanken. Der Dank gilt auch allen, die mitgeholfen haben, die Hinrunde in der Bezirksliga Süd so erfolgreich zu gestalten!

Ligaportal berichtet:


In der 13. Runde der Bezirksliga Süd kam es zum Duell zwischen den ATSV Stadl-Paura Juniors und der Union Sipbachzell. Aufgrund der witterungsbedingten Unbespielbarkeit der Spielfelder im Stadlinger Maximilian-Pagl-Stadion, wurde das Match auf den Kunstrasenplatz des Welser Mauthstadions verlegt. Für beide Mannschaften endete mit dem heutigen Spiel eine intensive Herbstsaison. Während sich die jungen Stadlinger direkt nach dem Aufstieg in die Bezirksliga zu einem Titelkandidaten entwickelten, erlebten die Sipbachzeller eine äußerst durchwachsene Hinrunde. Nach einem guten Saisonauftakt folgte in den letzten Wochen ein regelrechter Einbruch. Im letzten Match des Jahres landeten die Mannen um Trainer Marjan Malota einen überraschenden Erfolg gegen den den Tabellenzweiten.

„Bruder Leichtfuß“! Nachlässigen Juniors fehlt die letzte Konsequenz


Nachstehend der Link zum Spielbericht und Videos bei Ligaportal:

http://www.ligaportal.at/ooe/bezirksliga/bezirksli...

Alle Bilder vom Match sind bereits auf der Homepage des ATSV Stadl-Paura unter Fotos online!

http://www.atsv-stadl-paura.at

(Alle Fotos: Copyright by Rudi Knoll)

Bericht auch auf http://www.salz-tv.at

Unsere Juniors, sowie das Trainer- und Betreuerteam trafen sich nach dieser unerwarteten Niederlage im Clubheim im Maximilian-Pagl-Stadion in Stadl-Paura. Nach einem kurzen Resümee des sportlichen Leiters Hans Stöttinger und Spielertrainers Genadi Petrov über die erste Saison in der Bezirksliga Süd, ging man zum gemütlichen Teil über. Ein besonderer Dank gilt Kantinenchefin Monika Stöttinger für das köstliche Essen, wir waren alle hellauf begeistert von ihren Kochkünsten! Unsere Juniors verabschieden sich jetzt in die verdiente Winterpause und werden diese Zeit nützen, um neue Kräfte für die Frühjahrssaison zu sammeln!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.