29.03.2016, 13:57 Uhr

Nur noch ein Team ist übrig

Die Wimsbacher stehen im Halbfinale des Baunti Landescups. (Foto: SK Bad Wimsbach)
BEZIRK. Am 19. oder 20. April geht es für den SK Bad Wimsbach im eigenen Stadion gegen Union Pettenbach um den Einzug ins Finale des Baunti Landescups. Diese Gelegenheit haben die Wimsbacher einem 1:0-Auswärtssieg gegen Askö Pregarten im Viertelfinale zu verdanken. Goldtorschütze war dabei Szilveszter Bori. Zuvor warf Wimsbach UVB Vöcklamarkt, TSV Frankenmarkt und TSV Utzenaich aus dem Bewerb. Halbfinal-Gegner Pettenbach zog mit einem 1:0-Sieg gegen Union Weißkirchen ins Semifinale ein. Auch WSC Hertha schied im Viertelfinale aus – mit einem 1:3 gegen Donau Linz. Für Bad Wimsbach läuft es auch in der Landesliga West derzeit rund. Die ersten beiden Rückrunden-Spiele wurden jeweils mit 2:1 gewonnen. Nach 15 Runden liegt die Elf von Trainer Christoph Brummayer auf Rang drei.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.