19.10.2016, 10:52 Uhr

"Jugend & Beruf" wurde gestürmt

Am Stand der Rübig Gruppe: Günter Rübig, WKO Wels-Leiter Manfred Spiesberger und Messedirektor Robert Schneider. (Foto: Schmidberger)

Österreichs größte Berufsinformationsmesse zeigte Jugendlichen und Eltern die berufliche Vielfalt.

Einen erfreulichen Ansturm gab es auch heuer wieder auf die Berufsinformationsmesse „Jugend & Beruf“ in Wels. Mit der mittlerweile bereits zum 27. Mal veranstalteten „Jugend & Beruf“, der österreichweit größten Messe ihrer Art, leisten die Wirtschaftskammer und die Arbeiterkammer gemeinsam mit dem Land Oberösterreich für die jungen Burschen und Mädchen eine umfassende Orientierungshilfe zum Thema Bildungs- und Berufswelt. Die Veranstalter sind sich einig: "Der Bildungs- und Berufsinformation kommt eine immer wichtigere Rolle zu. Junge Menschen sollen ihre Bildungs- und Berufswahl so gestalten können, wie sie es möchten. Eine falsche Entscheidung bedeutet nämlich verlorene Kilometer. Darum ist es für die Jugendlichen, als auch für deren Eltern, wesentlich, sich rechtzeitig Gedanken zu machen, in welche Richtung es gehen soll oder könnte. Die Messe „Jugend & Beruf“ mit ihrem umfangreichen Angebot über Lehrberufe, Schulen und Berufsmöglichkeiten bietet dafür das ideale Forum." An der „Jugend & Beruf“ nahmen in diesem Jahr insgesamt 253 Aussteller teil. Auf rund 15.000 Quadratmetern Ausstellungsfläche auf dem Welser Messegelände wurden Informationen zu den Themen „Lehre“, „Ausbildungsbetriebe“, „Schule“, „Studium und Fachausbildungen“ sowie „Berufs- und Bildungsberatung“ geboten. Die Jugendlichen konnten aus über 200 Lehrberufen, mehr als 20 Schularten und zahlreichen Studien-, Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten auswählen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.