29.09.2016, 07:09 Uhr

Stahlbetrieb Rübig ist 70 Jahre

Günter Rübig ist Geschäftsführer der Rübig Gruppe. (Foto: Rübig Gruppe)

400 Mitarbeiter des Familienunternehmens machen Stahl beständig.

OÖ. Das 1946 gegründete Familienunternehmen Rübig aus Wels entwickelte sich in den letzten 70 Jahren von einer Gesenkschmiede zu einer international agierenden Unternehmensgruppe mit insgesamt 400 Mitarbeitern an sieben Standorten in Österreich, der Slowakei, Deutschland und den USA. Das Unternehmen legte bereits in der Gründungsphase einen Fokus auf Kundennähe und zählt namhafte Unternehmen aus der Automobil-, Maschinen-, Werkzeug- und Landmaschinenindustrie zu seinen Kunden. Auch die Luftfahrt setzt auf das Know-how des Stahlbetriebs. Nachdem sich das Unternehmen 2014 als Luftfahrtzulieferer zertifizieren ließ, werden etwa Lager für Turbinen wärmebehandelt.

52 Millionen Euro Umsatz

Die Rübig Gruppe ist in den Bereichen Härte-, Schmiede-, Anlagen- und Motortechnik sowie Aluminium tätig und erwirtschaftete im vergangenen Geschäftsjahr rund 52 Millionen Euro Umsatz. Zwischen acht und zehn Prozent des Umsatzes wendet die Gruppe jährlich für Forschung und Entwicklung auf. "Internationalisierung ist das Gebot der Stunde", ist Günter Rübig, Geschäftsführer der Rübig Gruppe, überzeugt. "Derzeit wachsen alle Geschäftsfelder, der Bereich Aluminium wächst überdurchschnittlich. Auch in Zukunft werden wir an den Erfolg der vergangenen 70 Jahre anknüpfen."
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.