20.03.2017, 15:47 Uhr

Starlim-Sterner baut Nord Amerika-Standort aus

24 Millionen Euro werden in den Ausbau im kanadischen London investiert. (Foto: Starlim-Sterner)

Fläche wächst um das 2,5-fache. 24 Millionen Euro werden in die Erweiterung investiert.

MARCHTRENK/ONTARIO. Mögen die Flächenverhältnisse in Kanada doch ein bisschen anders sein als in Österreich – Kanada ist flächenmäßig 119 Mal so groß wie Österreich - ist diese Erweiterung auch für Kanada eine große Sache. starlim North America, Tochterunternehmen von starlim//sterner Österreich, ist im Begriff, seinen Standort in London/Ontario großflächig auszubauen. Die bestehende Gebäudefläche beträgt rund 7.500 Quadratmeter, hinzu gebaut werden 16.000 Quadratmerter, was eine 2,5-fache Vergrößerung der aktuellen Gebäudefläche bedeutet. Bereits im September 2016 erfolgte der Spatenstich, die Fertigstellung ist nach nur 18-monatiger Bauzeit mit April 2018 festgelegt.
Die Erweiterung wird in zwei Schritten von statten gehen. Ein neuer Office-Bereich, Pausenräume, ein Fitnesscenter und ein vergrößertes Warenlager werden in der ersten Bauphase umgesetzt. In Phase 2 folgen drei neue Produktionsschiffe, ein Reinraum und diverse Nebenräume.

24 Millionen Euro Investment

„Wir haben 2005 das Werk in London eröffnet um vor Ort den amerikanischen Markt mit Siliconteilen zu bedienen. Nach wie vor sehen wir großes Potential, die Auftragsbücher sind voll, unsere Hallen bis auf den letzten Inch mit Spritzgussmaschinen bestückt, wir brauchen Platz“, bekräftigt Thomas Bründl, Geschäftsführer von starlim North America und starlim//sterner Österreich den ehrgeizigen Ausbauplan. 31 Millionen kanadische Dollar, umgerechnet rund 22-24 Millionen Euro werden in die Erweiterung investiert. Für die aktuell 62 Mitarbeiter bedeutet die Vergrößerung in weiterer Folge auch viele neue Kollegen. Der Mitarbeiterstand wird sich bis 2020 auf mindestens 120 erhöhen. Auch die Umsatz-Planzahlen gehen in die gleiche Richtung. Eine Verdoppelung von 20 auf 40 Millionen USD ist bis 2020 geplant.

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.