30.11.2016, 10:30 Uhr

Zertifikat für Familienfreundlichkeit für Delta

Wolfgang Kradischnig, Familienministerin Sophie Karmasin, Olga Winkler, Rudolf Stürzlinger und Andreas Dopplmair. (Foto: Harald Schlossko)

Das Welser Unternehmen wurde bereits zum zweiten Mal mit dem Gütezeichen "berufundfamilie" ausgezeichnet.

WELS. Nach 2013 wurde Delta bereits zum zweiten Mal mit dem staatlichen Gütezeichen „berufundfamilie“ ausgezeichnet und zählt damit in der Bau- und Immobilienbranche zu den Vorzeigeunternehmen in punkto Familienfreundlichkeit. Das Zertifikat wurde von Familienministerin Sophie Karmasin im Rahmen einer feierlichen Veranstaltung am 15. November überreicht. Das Gütezeichen „berufundfamilie“ wird jährlich an Unternehmen unterschiedlichster Branchen und Größen vergeben, die sich durch familienfreundliche Rahmenbedingungen im Betrieb auszeichnen.
Delta nahm heuer zum zweiten Mal erfolgreich am Audit teil und konnte mit Aktivitäten zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie sowie mit nachhaltigen Unternehmenswerten überzeugen. „Wir sind besonders stolz darauf, dass wir als eines von ganz wenigen Unternehmen in der Bau- und Immobilienbranche mit diesem wertvollen Zertifikat ausgezeichnet wurden“, freut sich Geschäftsführer Wolfgang Kradischnig.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.