Jubiläum
20 Jahre Marktgemeinde Völs

So titelte das BEZIRKSBLATT im Sommer 2000 über das große Fest anlässlich der Markterhebung.
2Bilder
  • So titelte das BEZIRKSBLATT im Sommer 2000 über das große Fest anlässlich der Markterhebung.
  • Foto: Hassl
  • hochgeladen von Manfred Hassl

"Ganz Völs feierte" – so titelte das BEZIRKSBLATT im Jahr 2000 anlässlich eines großes Festes zur Markterhebung. Das 20-Jahr-Jubiläum konnte nicht gebührend gefeiert werden, darum gibt es hier einen kurzen Rückblick!

Landeshauptmann Wendelin Weingartner und Landesrat Konrad Streiter übergaben die Erhebungsurkunde der 19. Marktgemeinde Tirols an den stolzen Bürgermesiter Sepp Vantsch. Damit wurde der Gemeinde Völs mit Brief und Siegel bestätigt, "besonders ansehnlich zu sein".  Bgm. Vantsch brachte seine Gefühle zum Ausdruck: "Dieser Beschluss der Landesregierung erfüllt uns mit großer Freude. Es ist in den vergangenen drei Jahrzehnten gelungen, aus dem kleinen, bäuerlich geprägten Ort eine Vorzeigegemeinde zu machen!"

Verregneter Festakt

Originalzitat aus dem BEZIRKSBLATT-Bericht: "Kein Mensch wusste, warum der Wettergott ausgerechnet an jenem Wochenende den Himmel weinen ließ, an dem doch ganz Völs in Jubelstimmung war!" Das "Sauwetter" tat der guten Laune natürlich keinen Abbruch. Der farbenfrohe Festumzug mit Musikkapelle, Schützenkompanie, Feuerwehr und Abordnungen aller Vereine begeisterte die Einwohner. Der Festakt samt Urkundenüberreichung musste jedoch in das Festzelt verlegt werden.
Der "aktuelle Bürgermeister" Erich Ruetz erinnert in seinem jüngsten "Bürgermeisterbrief" in der Gemeindezeitung an das Ereignis. Im Rahmen der Festlichkeiten wurden schließlich auch zahlreiche Völser Persönlichkeiten geehrt Ein Jungbürgerfeier rundete die drei Tage dauernde Festlichkeit ab.

Der Ereingis war natürlich der beste Platz in der Zeitung sicher!
  • Der Ereingis war natürlich der beste Platz in der Zeitung sicher!
  • Foto: Hassl
  • hochgeladen von Manfred Hassl

Noch ein Jubiläum

Der damals amtierende Bürgermeister Dr. Josef (Sepp) Vantsch feierte heuer ebenfalls ein Jubiläum: Er wurde im August 75 Jahre alt. Der inzwischen zum Ehrenbürger geadelte Altbürgermeister war von 1986 bis 2009 im Amt, ist solcherart mit 23 Jahren der längstverdienende Ortsvorsteher von Völs und hat nicht nur durch die Markterhebung viele Spuren hinterlassen.
Detail am Rande: In den vergangenen 20 Jahren wurden nur mehr zwei Ortschaften zu Marktgemeinden erhoben: Im Jahr 2009 freute man sich Vomp über diese Ehre, während Fulpmes im Stubaital im Jahr 2017 als bislang letzte und damit  21. Marktgemeinde in der Statistik des Landes Tirol aufscheint.
Im Zusammenhang mit der Marktgeeindenerhebung ist übrigens eine Episode verbürgt, die ebenso wie der Festakt im BEIRKSBLATT dokumentiert wurde. In der Woche vor dem Festakt kam Sepp Vantsch beim rasanten Fußmarsch ins Gemeindeamt zu Sturz und dokumentierte das Geschehen wie folgt: "Ausgrutscht, hingekugelt, doglegn, Muskel gerissen!" Dies im Angesicht eines Festwochenendes, das volle Mobilität erforderte. Dass einer wie er zwar "fuaßmarod" mit Krücken, aber dessen ungeachtet mit vollem Einsatz mittendrin statt nur dabei sein musste, war klar!

Weitere Berichte: www.meinbezirk.at/westliches-mittelgebirge

Stolze Bilanz des Museums Thurnfels in Völs
So titelte das BEZIRKSBLATT im Sommer 2000 über das große Fest anlässlich der Markterhebung.
Der Ereingis war natürlich der beste Platz in der Zeitung sicher!
Du möchtest regelmäßig Infos über das, was in deiner Region passiert?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an.

Gleich anmelden

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell
Informiert in den Tag starten!

Mit dem Bezirksblätter "Update am Morgen".

Jetzt lesen

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen