Verlorene Postwurfsendung
Aufruf für alle impfbereiten Senioren in Natters

Bgm. Karl-Heinz Prinz: "Menschen über 80 Jahre, die für eine Impfung bereit snd, können sich in der Gemeinde melden!"
  • Bgm. Karl-Heinz Prinz: "Menschen über 80 Jahre, die für eine Impfung bereit snd, können sich in der Gemeinde melden!"
  • Foto: Hassl
  • hochgeladen von Manfred Hassl

Am 11. Jänner wurden die Tiroler Gemeinden aufgefordert, eine Erhebung jener Menschen im Alter von 80 Jahren und älter durchzuführen, die für eine Corona-Impfung bereit sind.

Ziel dieser Aktion war eine präzise Erfassung dieser Personengruppe, um möglichst effizient alle organisatorischen Aufgaben in die Wege leiten zu können. Auch in Natters wurde unverzüglich eine Postwurfsendung mit allen Details für den Versand bereitgestellt. Umso größer ist jetzt der Ärger darüber, dass diese Information anscheinend bis heute nicht zugestellt wurde, so Bgm. Karl-Heinz Prinz: "Nachdem dies bekannt wurde, haben wir in Mutters und Götzens nachgefragt – dort hat es funktioniert. Unser Postwurf ist jedoch gar nicht im Verteilerzentrum der Post eingegangen. Ergo muss auf dem Postweg etwas passiert sein."

Aufruf

Dass die Gemeindeverwaltung hier keinen Fehler gemacht hat, aber fallweise bereits mit Vorwürfen konfrontiert wird, ist Faktum. Andererseits geht es jetzt darum, diese Erhebung schnellstmöglich durchzuführen. Die Aufrufe zur Meldung werden mittlerweile durch einen Mitarbeiter persönlich verteilt. Menschen über 80 Jahre können sich auch sofort mit der Gemeinde unter der Telefonnummer 0512-546170-3 in Verbindung setzen. Bgm. Prinz: "Wir bitten auch Angehörige, vielleicht einmal nachzufragen und im Fall des Falles die notwendigen Maßnahmen einzuleiten. Danke an alle, die hier mithelfen."

Die Bezirksblätter immer mit dabei! Mit der praktischen ePaper-App.


Gleich downloaden!

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell
Du möchtest regelmäßig Infos über das, was in deiner Region passiert?

Dann melden dich für den meinbezirk.at-Newsletter an

Gleich anmelden

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen