Bataillon Sonnenburg eröffnete das Schützenjahr

Tradition beim Bataillon Sonnenburg: Aufmarsch der Vertreter aller 14 Kompanien zur Bataillonsversammlung.
16Bilder
  • Tradition beim Bataillon Sonnenburg: Aufmarsch der Vertreter aller 14 Kompanien zur Bataillonsversammlung.
  • hochgeladen von Manfred Hassl

Mit dem Beginn des Frühlings starten traditionell auch die Sonnenburger Schützen und Marketenderinnen in ein neues Schützenjahr. Eines der größten Bataillone des Schützenviertels Tirol-Mitte traf sich am Sonntag in Mutters zur 66. Ordentlichen Bataillonsversammlung. Vor dem traditionellen Gottesdienst marschierten  die Abordnungen des Bataillons ein. Im Bürgersaal versammelten sich anschließend alle VertreterInnen von insgesamt 14 Schützenkompanien aus dem Bezirk Innsbruck-Land zur alljährlichen Versammlung.

Höhepunkte

Bataillons-Kommandant Major Anton Pertl informierte über die zahlreichen Aktivitäten im vergangenen Jahr und blickte voraus: „Die Höhepunkte im heurigen Schützenjahr bilden zweifelsohne die starke Teilnahme unseres Bataillons am 25. Alpenregionstreffen in Mayrhofen am 27. Mai und das gemeinschaftliche Zusammentreffen aller Kompanien beim alljährlichen Schützenfest!“  Das 65. Schützenfest des Bataillons Sonnenburg findet am 30. Juni und 1. Juli 2018 in Mutters statt. Hauptmann Werner Graus arbeitet mit seinem  Organisationskomitee bereits intensiv an der Umsetzung dieses alljährlichen Großevents.

Schützenkönig aus Sellrain

Die Überreichung der Königskette für den treffsichersten Schützen am Schießstand gehört zur Tradition der Bataillonsversammlungen.  Der heurige Schützenkönig heißt Martin Kirchmair von der Kompanie Sellrain. Er überzeugte mit 9 "Zehnern" und konstanten 19 "Neunern" – da waren sich alle im Saal einig: "Das ist ein würdiger Schützenkönig unseres Bataillons!" Der sportliche Leistungsvergleich ist Teil des Sonnenburger Jahresprogramms: Neben den "Großen" (Schützen und Marketenderinnen) ermitteln auch die Jungschützen  und -marketenderinnen ihre SchützenkönigInnen.


Festprogramm in Mutters


Samstag, 30. Juni 2018:
19.30 Uhr: Einmarsch der Musikkapelle Mutters und der Schützenabordnungen in das Festzelt
20.00 Uhr: Preisverteilung des Bataillonsschießens mit anschließendem Bieranstich. Musikalische Umrahmung: „Die Grinziger Inntaler“ und „Sumawind“

1. Juli 2018:
09.30 Uhr: Landesüblicher Empfang durch die Musikkapelle und Ehrenkompanie Natters
10.00 Uhr:  Feldmesse – zelebriert von Pfarrer Tomas Ostarek; Festakt mit Ansprachen und Ehrungen, anschließend Festumzug
12.00 Uhr: Unterhaltung beim Frühschoppenkonzert mit der Musikkapelle Sterzing und „Echt Tirol"

 

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen