Schulsprengel
Bekenntnis zur Polytechnischen Schule Axams

Die Bürgermeister des Planungsverbandes, ihre Stellvertreter und die Direktoren bekennen sich klar zur Weiterführung der Polytechnischen Schule Axams
  • Die Bürgermeister des Planungsverbandes, ihre Stellvertreter und die Direktoren bekennen sich klar zur Weiterführung der Polytechnischen Schule Axams
  • hochgeladen von Manfred Hassl

Ein "Vernetzungstreffen" gab es vor kurzem zwischen den sechs Gemeinden des Planungsverbandes westliches Mittelgebirge sowie mit den Direktoren der Neuen Mittelschule Axams und der Polytechnischen Schule Axams. Im Rahmen dieses Gespräches wurde sehr intensiv über die Zukunft der PTS gesprochen.

Planungsverbandsobmann Bgm. Christian Abenthung über den Anlass des Treffens: "Es gab in der unmittelbaren Vergangenheit Anläufe der Bildungsdirektion Tirol, diese Schule aufgrund mangelnder Schülerzahlen aufzulassen. Die Alternative wäre dann für diese Schüler, die PTS in Kematen oder in Innsbruck zu besuchen. Für alle sechs Bürgermeister und Vizebürgermeister, ist das der falsche Weg!"

Begründung

Eine Auflösung der PTS Axams sei keineswegs zielführend und auch nicht im Sinne des öffentlichen Bildungsauftrages, so Christian Abenthung: "Die Bevölkerungsdichte in den sechs Verbandsgemeinden ist sehr hoch. Der Bevölkerungsstand in den vier Gemeinden beträgt aktuell mehr als 17.000 Einwohner. Aufgrund der Nähe zur Landeshauptstadt ist zu erwarten, dass sich die Einwohnerzahl weiterhin erhöhen wird. Demnach ist grundsätzlich auch die Standorteigenschaft für eine PTS im Verbandsgebiet nach unserem Dafürhalten durchaus gegeben."

Schule und Lehre

Die Bundesregierung hat sich in ihrem Regierungsprogramm 2017 – 2022 unter dem Stichwort „Land der Meister“ zur Aufgabe gemacht, die Lehre attraktiver zu gestalten. Vorgesehen ist hierbei auch die Weiterentwicklung der neunten Schulstufe als vorbereitender Schultyp für eine weiterführende Lehr- und Facharbeiterausbildung unter Beachtung regionaler Anforderungen und Rahmenbedingungen. "Wir gehen davon aus, dass der bestehende Schultyp PTS dazu geeignet ist, die Schüler durch Berufsorientierung auf die Berufsentscheidung vorzubereiten und insbesondere für jene Schüler in Frage kommt, die sich für einen Lehrberuf interessieren", bekräftigt Abenthung. "Die Auflassung einer bestehenden PTS würde unseres Erachtens nach alle Bestrebungen, die Lehre zu attraktivieren, ad absurdum führen. Es sollte vielmehr unsere gemeinsames Ansinnen sein, unsere bestehende PTS sowohl für die Schüler wie für die Eltern attraktiver zu machen. Es gibt dazu Überlegungen, gemeinsam mit der Wirtschaft im westlichen Mittelgebirge Projekte durchzuführen."

Weitere Vorgangsweise

Die Teilnehmer am Treffen haben sich verständigt, eine Lösung mit der Bildungsdirektion Tirol zu suchen, die im Ergebnis zu einer Erweiterung des Schulsprengels unter Einbeziehung der Gemeinden Mutters und Natters führt. In weiterer Folge wird auch zu prüfen sein, den erweiterten Schulsprengel auf die neue Mittelschule auszuweiten. Priorität hat jedoch vorerst der gemeinsame Schulsprengel für die PTS.

Weitere Berichte: www.meinbezirk.at/westliches-mittelgebirge

Autor:

Manfred Hassl aus Westliches Mittelgebirge

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.