Beste Laune bei der Musikkapelle Patsch

"Sax in Action" – ein Muss für das stark besetzte Saxophonregister der Musikkapelle Patsch.
34Bilder
  • "Sax in Action" – ein Muss für das stark besetzte Saxophonregister der Musikkapelle Patsch.
  • hochgeladen von Manfred Hassl

"Die großen symphonischen Musikwerke überlassen wir der Blasmusikelite", verkündete der für feinstes Entertainment zuständige Moderator Hannes Erhard. Das mag schon stimmen – allerdings war das, was die Musikkapelle Patsch bei ihren zwei Frühjahrskonzerten bot, in die Kategorie "Feuerwerk der guten Blasmusiklaune" einzuordnen. Hier wurde "Mit der Kraft der Musik" (Ouvertüre von Markus Götz) gespielt. Auch das weitere, von Maestro Bernhard Mair zusammengestellte Programm sorgte von A bis Z für Begeisterung im Publikum, das sich keine Zurückhaltung auferlegte. Nach der letzten Zugabe – einer furiosen Spezialversion des berühmten "Florentiner Marschs" hielt es sowohl am Freitag als auch am Samstag niemand mehr auf dem Sitz – stehende Ovationen als verdient Belohnung für wunderbare Musikbeiträge der Ausführenden.


SolistInnen am Instrument


Hans Oss und Paul Knoflach erfüllten sich bei der Bravour-Polka für zwei Tenorhörner den "Solistentraum". Klarinettist Julian Erhard outete sich bei den mitreißenden "Klezmer Classics" als Experte dieser Stilrichtung. Wer ein derart starkes – ausschließlich mit Damen besetztes – Saxophonregister hat, muss "Sax in Action" unweigerlich auf das Programm setzen. Katharina Greier sang bei der "80er KULT(tour)", die großen Hits der damaligen "Neuen deutschen Welle". Der "Handwerkermarsch" verlangte indes nach einer Spezialeinlage in Form des Zusammenbaues eines Stuhls (!) innerhalb der Dauer der musikalischen Klänge. Als "Musiktischler" fungierten Andreas Knoflach und Fabian Stöckl". Eines der Highlights war zweifellos die Interpretation der Filmmusik "Children of Sanchez", bei der der Kapellmeister himself zum Saxophon griff und Jazzelemente einstreute. Und dass niemand die Mariachi-Trompete besser spielt als Adi "Don Adolfo" Tröger, ist nicht nur in Patsch bekannt.

Ehrungen

Kpm. Bernhard Mair und Andreas Nairz wurden für ihre Verdienste ausgezeichnet. Traditionell wird bei der Mk Patsch auch der Nachwuchs auf die Bühne geholt. Sarah  Reitmair und Nadine Ranacher durften das Leistungsabzeichen in Silber, Laura Reitmair, Fabian Stöckl und Bettina Götzl jenes in Bronze entgegennehmen. Das "Junior-Leistungsabzeichen" gab es für Lukas Töchterle und Johannes Kriechhammer.
Auf Obmann Manfred Knoflach und seine MusikantInnen warten heuer noch große Aufgaben: Das 68. Bezirksmusikfest findet vom 6. bis 8. Juli 2018 in Patsch statt.

Autor:

Manfred Hassl aus Westliches Mittelgebirge

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.