First Skigebiet in Betrieb
Die Axamer Lizum geht an den Start

Ski oder Snowboard – die Pisten der Axamer Lizum sind bereit.
4Bilder
  • Ski oder Snowboard – die Pisten der Axamer Lizum sind bereit.
  • Foto: Axamer Lizum
  • hochgeladen von Manfred Hassl

Eine kompakte Naturschneedecke legte sich über die Berge. Zum Saisonstart am 3. Dezember glänzt die Axamer Lizum– mit 50 Zentimetern Schnee, dank Höhenlage und technischer Beschneiung.

Die Axamer Lizum ist das größte Skigebiet vor den Toren Innsbrucks – und das erste, das seine Drehkreuze so früh öffnen kann. Die Saison läuft am 3. Dezember an und endet am Ostermontag (18.04.22). Dank der Höhenlage zwischen 1.540 und 2.340 Höhenmetern zählt die Axamer Lizum zu den schneesichersten Skigebieten Österreichs. Außerdem konnten wegen der niedrigen Temperaturen im November bereits 80 Prozent der Pisten beschneit werden. Zum Saisonbeginn liegt eine 50 Zentimeter dicke Schneedecke am Hoadl. Über die neuen Webcams auf www.axamer-lizum.at kann man sich davon selbst ein 360-Grad-Panoramabild machen und einige zusätzliche Services nutzen.

Beste Bedingungen gibt es auch für die Tourengeher!
  • Beste Bedingungen gibt es auch für die Tourengeher!
  • Foto: Axamer Lizum
  • hochgeladen von Manfred Hassl

Rauf auf die Berge

Die Axamer Lizum ist ein Top-Skigebiet auf skiresort.at mit 13 Auszeichnungen und Bestnoten für die Präparierung der Pisten. Jetzt im Dezember ist die beste Zeit, um die freien Abfahrten um das Hoadl voll auszufahren (2G Regel!). 80 Prozent der Pisten sind bereits in Betrieb: darunter die Damenabfahrt mit ihren weiten Carvinghängen vom Hoadl bis zur Talstation, die rasante Herrenabfahrt parallel zum Schönbodenlift und die Anfängerlifte am Talboden. Während des Lockdowns kann das Take-Away-Angebot auf dem sonnigen Hoadlgipfel genutzt werden. Strahlende Höhensonne und der Blick auf die Kalkkögel, ins Inntal und nach Innsbruck sind der Zusatzbonus beim Pausieren. Das Takeaway beim Hoadlhaus kommt übrigens auch den Tourengehern sehr gelegen, die ab dem 3. Dezember auf den ausgesteckten Routen über die Damen- und Herrenabfahrt auf den Hoadl-Gipfel steigen.

Kostenloser Skibus ab Innsbruck

Nur rund 20 Autominuten trennen die Innsbrucker von ihrem „Weißen Dachl“. Das Auto parkt mit einer gültigen Skikarte oder Verbundtickets kostenlos auf einem der 1.000 Parkplätze an den Kassen und Talstationen. Von Innsbruck fahren außerdem Gratis-Skibusse und -Hotelshuttles in die Axamer Lizum. Skiausrüstung schleppen ist kein Muss, wenn man den Ski-Verleih oder das beheizte Skidepot nutzt.

www.meinbezirk.at/westliches-mittelgebirge

Du möchtest regelmäßig Infos über das, was in deiner Region passiert?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an

Gleich anmelden

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Folge uns auf:
Die Bezirksblätter immer mit dabei! Mit der praktischen ePaper-App.


Gleich downloaden!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen