Drei Mobilitätssterne auch für Kematen

Kematens Vizebgm. Klaus Gritsch, Mobilitätslandesrätin Ingrid Felipe und die "Drei-Stern-Urkunde"!
2Bilder
  • Kematens Vizebgm. Klaus Gritsch, Mobilitätslandesrätin Ingrid Felipe und die "Drei-Stern-Urkunde"!
  • Foto: Land Tirol
  • hochgeladen von Manfred Hassl

Über die Verleihung der höchsten Auszeichnung (drei Mobilitätssterne) für die Gemeinde Mutters wurde bereits berichtet. Auch die Gemeinde Kematen wurde von Mobilitätslandesrätin Ingrid Felipe vor den Vorhang geholt – Vizebgm. Klaus Gritsch durfte die Auszeichnung entgegennehmen. Lob der Jury gab es für die „Vielfalt der Initiativen in Kematen, die vom Ausbau der E-Ladeinfrastruktur über den geplanten Umbau des Bahnhofs bis hin zu Tempo 30 im Ortsgebiet reicht“.

Kematens Vizebgm. Klaus Gritsch, Mobilitätslandesrätin Ingrid Felipe und die "Drei-Stern-Urkunde"!
Alle Preisträger auf einen Blick – aber nur Gregor Reitmair aus Mutters (li.), Klaus Gritsch aus Kematen (5.v.r.) und Horst Wessiak aus Volders (3.v.l.)durften drei Sterne entgegennehmen!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen