Fahrzeugweihe
Ein neuer Bolide im Feuerwehr-Fuhrpark

Das neue LFBA wurde von Pater Jakob gesegnet. Als Fahrzeugpatin fungierte Barbara Kofler-Oberdanner.
29Bilder
  • Das neue LFBA wurde von Pater Jakob gesegnet. Als Fahrzeugpatin fungierte Barbara Kofler-Oberdanner.
  • Foto: Hassl
  • hochgeladen von Manfred Hassl

Die Feuerwehr Grinzens hatte am Wochenende Grund zum Feiern: Das neue LFBA, das bereits seit einiger Zeit in Betrieb ist, konnte endlich gesegnet werden.

Reden wir zunächst über das interessante Wetter: Beim Auftakt zum Festakt fiel bei den ersten Takten der Musikkapelle Grinzens auch der erste Regentropfen. Beim Einzug schüttete es dermaßen, dass die Messe vom Vorplatz in die Kirche verlegt werden musste. Dann hörte der Regen auf. Mit Ende des Gottesdienstes bei der Segnung setzte starker Wind ein und brachte bei der Defilierung die Fahnenträger in arge Turbulenzen. Danach hörte der Regen beim Feuerwehrfest nicht mehr auf – und das Ende des Sauwetters erlebten nur mehr die letzten Nachtschwärmer mit.

Segnung

Man hatte bei der Feuerwehr Grinzens aufgrund der bekannten Umstände lange warten müssen, bis das neue LFBA samt Lösch- und Bergevorrichtung gesegnet werden konnte. Pater Jakob – er stammt aus Grinzens – spendete den Segen für das neue Fahrzeug, das dringend gebraucht wurde. Der Vorgänger hatte fast drei Jahrzehnte auf dem Buckel und entsprach nicht mehr den Anforderungen. Zum Ankauf hat nicht nur die öffentliche Hand, sondern auch die Bevölkerung beigetragen. Als Fahrzeugpatin fungierte Barbara Kofler-Oberdanner, die versprach, auf ihr 15 Tonnen schweres Patenkind gut aufzupassen.
Für ein besonderes Highlight sorgte Martin Kapferer: Er pilotierte das Fahrzeug beim Festakt und fertigte als passionierter Modelbauer in Zusammenarbeit mit Gerald Marschner eine Mini-Ausführung des neuen Boliden, der wiederum von seinem Sohn Julian per Fernbedienung "gefahren" wurde (ein gesonderter Bericht darüber folgt in der nächsten Ausgabe).

Das "Original in Groß" – und davor das Modell von Martin Kapferer (re.) mit Sohn Julian und Gerald Marschner.
  • Das "Original in Groß" – und davor das Modell von Martin Kapferer (re.) mit Sohn Julian und Gerald Marschner.
  • Foto: Hassl
  • hochgeladen von Manfred Hassl

Beförderungen und Ehrungen

Bez.Kdt. Reinhard Kircher, Abschnitts-Kdt. Walter Stockner und Bürgermeister Anton Bucher (im Rang eines Oberbrandmeisters selbst aktiv) wurden von Kommandant Helmut Buchrainer als Ehrengäste begrüßt und wünschten alles Gute.
Es gab auch eine ganze Reihe von Ehrungen und Beförderungen:
Johannes Flunger, Simon Gürtler, Manuel Hofer, David Zenleser, Simon Holzknecht, Jakob Gogl und Daniel Buchrainer wurden zu Feuerwehrmännern befördert.
Christoph Hofer, Stefan Hager und David Wegscheider agieren ab sofort als Hauptfeuerwehrmänner. Florian Holzknecht freute sich über die Beförderung zum Oberbrandmeister.
Thomas Oberdanner durfte die Auszeichnung für 25 Jahre, Dietmar Hofer und Hans-Peter Nagl für 40 Jahre, Anton Oberdanner für 50 Jahre und Karl Leitner für 60 Jahre im Feuerwehrdienst entgegennehmen. Lukas Wegscheider wurde für langjährige Tätigkeit im Ausschuss geehrt.
Und wer jetzt genau wissen will, was das neue LFBA der FF Grinzens auszeichnet, sollte sich dieses Video ansehen.

www.meinbezirk.at/westliches-mittelgebirge

Du möchtest regelmäßig Infos über das, was in deiner Region passiert?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an

Gleich anmelden

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Folge uns auf:
Die Bezirksblätter immer mit dabei! Mit der praktischen ePaper-App.


Gleich downloaden!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen