Verkehrsmaßnahme
Fahrverbote in den Regionen zur Stauvermeidung

Graphische Darstellung des temporären Fahrverbotes in unseren Gebieten.
3Bilder
  • Graphische Darstellung des temporären Fahrverbotes in unseren Gebieten.
  • Foto: Land Tirol
  • hochgeladen von Manfred Hassl

Die Tiroler Landesregierung setzt eine effektive Maßnahme, um dem massiven Ausweichverkehr bei Stausituationen auf der Autobahn entgegenzuwirken. Auch die Zufahrtsstraßen ins westliche Mittelgebirge werden ab Völs bzw. Kematen werden für den Touristenverkehr mit Fahrverboten belegt!

Am Fronleichnamsfeiertag wird es erstmals Fahrverbote auf mehreren Landesstraßen bzw. dem niederrangigen Straßennetz im Großraum Innsbruck und dem Wipptal geben. Unmittelbar nach den Autobahnabfahrten werden KFZ-LenkerInnen von 7 bis 19 Uhr, sofern sie nicht dem Ziel-, Quell und Anrainerverkehr zugerechnet werden können, keine Möglichkeit haben, örtliche Stauumfahrungen vorzunehmen. Abgesehen von morgen gelten diese Fahrverbote jeweils von Samstag 7 Uhr bis Sonntag 19 Uhr in beide Fahrtrichtungen. Die Maßnahme wird vorerst mit Samstag, den 14. September 2019, befristet.

Außergewöhnliche Maßnahme

„Eine außergewöhnliche Situation erfordert außergewöhnliche Maßnahmen. Wenn auf Tirols Straßen an besonders reiseintensiven Wochenenden ‚nichts mehr geht‘ ist Handeln gefragt“, erklären LH Günther Platter, LHStv. Ingrid Felipe, LHStv Josef Geisler und Oberst Markus Widmann, Leiter der Verkehrsabteilung der Polizei, bei der heutigen Präsentation im Landhaus. Dem fügte Sicherheitsreferent LHStv Geisler hinzu: „Es kann nicht sein, dass es selbst für Einsatzfahrzeuge kein Durchkommen mehr gibt. Dem können und dürfen wir nicht länger zusehen – eine solche Situation braucht entsprechende Maßnahmen. Es geht darum, den transitierenden Verkehr zu lenken.“ Dies soll vor allem mit Unterstützung von Navigationsgeräten gelingen, in welche die Fahrverbote eingespielt werden und damit ein Anzeigen von Ausweichrouten verhindert wird (siehe dazu auch Bericht auf https://www.meinbezirk.at/westliches-mittelgebirge/c-lokales/die-staulawine-hat-auch-uns-ueberrollt_a3444825)

Fahrverbot für alle Kraftfahrzeuge

Das Fahrverbot gilt für alle Kraftfahrzeuge, die sich in Tirol auf Durchreise befinden – also auch PKW und Motorräder. Der Ziel-, Quell- und Anrainerverkehr ist von den Fahrverboten ausgenommen. In Zusammenarbeit mit der Asfinag soll bereits frühzeitig mittels elektronischer Anzeigetafeln auf die Fahrverbote aufmerksam gemacht werden. Autobahnabfahrende werden dann unmittelbar nach der Abfahrt durch eine entsprechende Beschilderung im Bereich der Landesstraßen auf das Fahrverbot hingewiesen und wieder auf die Autobahn geleitet.

Temporäre Fahrverbote

Termine:
* Donnerstag, 20. Juni 2019, von 7 bis 19 Uhr
* Jeweils Samstag (von 22. Juni bis 14. September 2019) von 7 Uhr bis Sonntag 19 Uhr
* Donnerstag, 15. August 2019, von 7 bis 19 Uhr
Fahrverbote in unseren Regionen:
*  L11 (Völserstraße) Kreisverkehr Völs sowohl Richtung Westen als auch Richtung Osten
* L13 (Sellraintalstraße) Höhe Kreisverkehr Kematen (im Bereich des
Sicherheitszentrums)

Weitere Berichte: www.meinbezirk.at/westliches-mittelgebirge

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen