Holz
Ganz oder gar nicht

Nach getaner Arbeit: Rudi Larl, Heinz Gatscher und Pepi Tauber.
12Bilder
  • Nach getaner Arbeit: Rudi Larl, Heinz Gatscher und Pepi Tauber.
  • Foto: Suitner
  • hochgeladen von Thomas Suitner

Pflanzenschnitt bedeutet mechanischer Pflanzenschutz. Dabei gilt es einiges zu beachten. 

AXAMS (suit). Mit dem Schnitt vieler Obstbäume im Frühjahr geht es um eine Pflegemaßnahme zur Qualitätssteigerung und weniger um die Vermehrung. Durch eine bessere Durchlichtung können besonnte Blätter mehr Energie liefern, was der Pflanze Widerstandskraft gibt. Den größten Fehler, den dabei viele Laien machen, ist, dass eingekürzt statt ganz zurückgeschnitten wird, wobei jede Obstbaumart sehr individuelle Ansprüche hat. Wir haben daher den Erhaltungsschnitt eines Apfelbaums mit den Baumwärtern Rudi Larl, Pepi Tauber und Heinz Gatscher vom Obst- und Gartenbauverein Axams genau unter die Lupe genommen.

Der Erhaltungsschnitt
„Je nach Alter unterscheidet man bei einem Apfelbaum zwischen dem Pflanzschnitt im ersten und zweiten Jahr, dem sogenannten Erziehungsschnitt im dritten bis fünften Jahr und dem Erhaltungsschnitt in den darauffolgenden Jahren, wenn der Baum ausgewachsen ist“, so Heinz Gatscher. Beim Erhaltungsschnitt ist darauf zu achten, dass jeder Baum und jeder Ast pyramidenförmig verläuft, so wird ein idealer Lichteinfall gewährleistet und die Statik der Pflanze bleibt erhalten. Die Basis einer Rundkrone bilden drei Leitäste, die rund 45 Grad nach oben schauen, sowie ein Mitteltrieb. Neben der Rundkrone gibt es auch andere Baumformen, wie z.B. Hohlkrone und Spalier.

Ganz oder gar nicht
„Im ersten Jahr wächst bei einem Trieb eines Apfelbaums das Holz, im zweiten und dritten Jahr die Blüte und die Früchte. Wenn ein Trieb bereits im ersten Jahr gekürzt wird, wird das Holzwachstum angeregt, was sich negativ auf den Ertrag auswirkt“, betont Pepi Tauber. Daher gelte es, den Trieb entweder ganz abzuschneiden oder stehen zu lassen. Da die Früchte von jungem Holz eine bessere Qualität haben, können in den darauffolgenden Jahren jene Triebe, die im ersten Jahr am Baum gelassen wurden, ältere ersetzen.

Sträucher
„Der Schnitt von Sträuchern ist ebenfalls je nach Art sehr individuell, wobei Laien oft den Fehler machen, zu kürzen statt zu schneiden. Auch Sträucher sollte man nicht einfach oben abschneiden, sondern altes Holz bodengleich herausschneiden“, hält Rudi Larl abschließend fest. Im Normalfall bietet der Obst- und Gartenbauverein im Frühjahr regelmäßige Schnittkurse an, die heuer jedoch vorerst abgesagt werden mussten. Die Baumwärter des OGV Axams stehen für Auskünfte gerne zur Verfügung.

Mehr Nachrichten aus der Region. 

Autor:

Thomas Suitner aus Westliches Mittelgebirge

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Lokales
Die neue "Region Tirol" – in der heutigen Ausgabe der Bezirksblätter Tirol oder online!

Die neue "Region Tirol"
Tirol setzt auf Regionalität

TIROL. Die neue Ausgabe "Region Tirol" holt heimische Unternehmen, nachhaltige Produkte und lokale Veranstaltungen vor der Vorhang. Jetzt in Ihrer Bezirksblätter-Ausgabe oder online! Die Bezirksblätter Tirol wollen mit der "Region Tirol" einen Beitrag zu mehr Regionalität leisten. Wir bieten der heimischen Wirtschaft und Industrie sowie Produzenten bäuerlicher Erzeugnisse, der lokalen Gastronomie, aber auch auf sämtlichen Dienstleistern in den einzelnen Bezirken eine Plattform, um auf sich ...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen